Die Live-Datenverkehrsanalyse (LTA) bietet hilfreiche Einblicke in die Verfolgung des Live-Datenverkehrs und die bidirektionale Paketverfolgung. Die Analyse des Datenverkehrs überwacht Live-Datenverkehr an einer Quelle oder zwischen Quelle und Ziel zusammen mit der Paketerfassung. Sie können fehlerhafte Flows zwischen der Quelle und dem Ziel identifizieren. Wenn der Paketindikator des bestimmten Flows am Quell-Endpoint deutlich höher als der Paketindikator des bestimmten Flows am Ziel-Endpoint ist, kann es zu Paketverlusten zwischen zwei Endpoints kommen. Daher handelt es sich bei dem Flow wahrscheinlich um einen fehlerhaften Flow, den Sie zur weiteren Analyse verfolgen können. Daher ist die Datenverkehrsanalyse hilfreich bei der Behebung von Problemen mit virtuellen Netzwerken. Sie finden die Anzahl Pakete, die in einen Port eingehen oder ihn verlassen, und den unerwarteten Paketverlust.

Hinweis: Die Analyse des Live-Datenverkehrs unterstützt nur die Overlay-gestützten NSX-T Data Center-Umgebungen.

Sitzung erstellen

Wenn Sie eine LTA-Sitzung starten möchten, klicken Sie auf Neue Sitzung. Einzelheiten dazu finden Sie unter Erstellen einer Analysesitzung für Live-Datenverkehr.

Sitzungsliste

Nachdem Sie eine Sitzung erstellt haben, können Sie die Liste aller aktiven Sitzungen anzeigen. Die Sitzung bleibt nur für eine Stunde bestehen. Der Sitzungsstatus kann wie folgt lauten:
Status Beschreibung
Wird durchgeführt Die Sitzung erfasst die Ergebnisse. Warten Sie, bis die Sitzung abgeschlossen ist.
Realisiert Eine realisierte Sitzung ist eine Sitzung, deren Absichtskonfiguration auf der Management Plane realisiert wird.
Nicht realisiert Bei einer nicht realisierten Sitzung handelt es sich um eine Sitzung, deren Absichtskonfiguration noch auf der Management Plane realisiert werden muss.
Teilweise abgeschlossen Es ist nur ein Teil des Sitzungsergebnisses verfügbar. Einige Sitzungsergebnisse sind möglicherweise verloren gegangen.
Beendet Nach Abschluss der Sitzung können Sie die Sitzung zur weiteren Analyse anzeigen. Sie können die Sitzung auch erneut ausführen, duplizieren oder löschen.
Abgebrochen Die Sitzung wird durch eine Ausnahme abgebrochen.
Ungültig gemacht Die Sitzung wird vom Data Plane-Dienst proaktiv abgebrochen, weil der Quellport getrennt wird oder der Data Plane-Dienst inaktiv ist. Stellen Sie sicher, dass der Quell- oder Zielport während der laufenden LTA-Sitzung nicht migriert oder getrennt wird und versuchen Sie es erneut.
Zeitüberschreitung Bei der Sitzung ist eine Zeitüberschreitung aufgetreten.

Klicken Sie zum Anzeigen des aktuellen Status auf das Symbol Aktualisieren. Klicken Sie zum Ausführen der folgenden Aufgaben auf Aktionsmenü und dann auf die erforderliche Option.

Option Beschreibung
Erneut ausführen Führen Sie eine vorhandene Sitzung erneut aus. Die Sitzung bleibt nur für eine Stunde bestehen.
Löschen Löschen Sie eine vorhandene Sitzung.
Pfad in Zwischenablage kopieren Rufen Sie den Pfad der LTA-Konfiguration ab. Sie können den kopierten Pfad später verwenden. Sie können die LTA-Sitzungen mithilfe des kopierten Pfads filtern.

Sitzungsdetails

Nach Abschluss der Sitzung können Sie auf den Link mit der Sitzungs-ID klicken und die Datenverkehrsanalyse durchführen. Sie können Daten auf der Registerkarte Beobachtungen und Paketanzahl anzeigen.
Registerkarte „Beobachtungen“ Beschreibung
Übermittelt Gesamtanzahl empfangener Beobachtungen für die Traceflow-Runde.
Verworfen Gesamtanzahl verloren gegangener Beobachtungen für die Traceflow-Runde.
Anzahl der physischen Hops Die Sequenznummer ist die Anzahl Traceflow-Beobachtungs-Hops. Die Hop-Anzahl für Beobachtungen auf dem Transportknoten, in den ein Traceflow-Paket eingefügt wird, kann 0 sein. Die Hop-Anzahl wird jedes Mal erhöht, wenn ein nachfolgender Transportknoten das Traceflow-Paket empfängt. Die Sequenznummer 999 gibt an, dass die Hop-Anzahl für die enthaltende Beobachtung nicht ermittelt werden konnte.
Beobachtungstyp Der Beobachtungstyp kann „Weitergeleitet“, „Verworfen“, „Übermittelt“, „Empfangen“ und „Eingefügt“ lauten.
Transportknoten Der Name des Transportknotens, der ein Traceflow-Paket beobachtet hat.
Komponente Der Name der Komponente, die die Beobachtung ausgegeben hat.
Aktionen Sie können Details für bestimmte Traceflow-Beobachtungen wie MAC-Details eines logischen Switches oder Segments anzeigen.
Registerkarte „Paketanzahl“ Beschreibung
Komponente Der Typ der Komponente.
Transportknoten ID des Transportknotens, der ein Traceflow-Paket beobachtet hat.
Empfangene, weitergeleitete und verworfene Pakete Anzahl empfangener, weitergeleiteter oder verworfener Traceflow-Pakete.