Lesen Sie vor der Migration die Dokumentation und stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen Softwareversionen verfügen. Ändern Sie bei Bedarf Ihre vorhandene NSX-V-Umgebung und stellen Sie eine neue NSX-T-Umgebung bereit.

Allgemeine Informationen zur Vorbereitung finden Sie unter Vorbereiten der Migration.

Erforderliche Software und Versionen

  • Die Version von vRealize Automation, die Sie verwenden, muss diese Migration unterstützen. Unterstützung für diese Migration ist ab vRealize Automation 8.3 verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen der vRealize Automation-Dokumentation unter https://docs.vmware.com/de/vRealize-Automation/index.html.

    In vRealize Automation muss das zielseitige NSX-T-Cloud-Konto mit NSX-T 3.1.1 oder höher verknüpft sein.

Vorbereiten der vRealize Automation-Umgebung für die Migration

Führen Sie die folgenden Aufgaben in vRealize Automation durch, um die Migration vorzubereiten:
  • Fügen Sie ein neues zielseitiges NSX-T-Cloud-Konto in vRealize Automation für das quellseitige NSX-V-Cloud-Konto in Ihren vRealize Automation-Projekten hinzu.

    Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit der Migration von vRealize Automation NSX-V auf NSX-T im Handbuch für die Migration von vRealize Automation 8 NSX-V auf NSX-T.

  • Erstellen Sie einen Migrationsplan für die Migration von NSX-V auf NSX-T. Führen Sie die folgenden vier Schritte im Migrationsplan aus:
    • Schritt 1: Geben Sie die quellseitigen und zielseitigen Cloud-Konten an.
    • Schritt 2: Bewerten Sie die NSX Cloud-Konten für die Migrationsbereitschaft.
    • Schritt 3: Wechseln Sie in den Wartungsmodus für die Cloud-Konten.
    • Schritt 4: Erstellen Sie eine Bereitstellungskonfigurationsdatei.

    Detaillierte Informationen zu jedem dieser Schritte finden Sie unter Erstellen und Ausführen des vRealize Automation NSX-V auf NSX-T-Migrationsplans im Handbuch für die Migration von vRealize Automation 8 NSX-V auf NSX-T.

Die Bereitstellungskonfigurationsdatei im .json-Format wird zur Eingabe für den NSX-T-Migrations-Koordinator.