Nach Abschluss der Migration sind einige zusätzliche Aktionen erforderlich.

  • Wenn Sie von NSX-V 6.4.4 migriert haben, führen Sie einen Neustart aller Hosts durch, die zu NSX-T migriert wurden. Der Neustart muss vor dem Upgrade auf eine neuere Version von NSX-T erfolgen.

  • Während der Migration werden alle Transportknoten einer Gruppe mit dem Namen NSGroup with TransportNode for CPU Mem Threshold hinzugefügt. Diese Gruppe stellt sicher, dass die Transportknoten über die korrekten Schwellenwerteinstellungen für den CPU-Arbeitsspeicher in NSX-T verfügen. Diese Gruppe ist nach Abschluss der Migration erforderlich. Wenn Sie einen Transportknoten nach der Migration aus NSX-T entfernen müssen, müssen Sie zuerst den Transportknoten aus dieser Gruppe entfernen.

    Stellen Sie sicher, dass Sie sich im Manager-Modus befinden, und wählen Sie dann Bestandsliste > Gruppen aus, um den Transportknoten aus der NSGroup with TransportNode for CPU Mem Threshold-Gruppe zu entfernen. Weitere Informationen zum Manager-Modus finden Sie unter Übersicht über NSX Manager im Administratorhandbuch für NSX-T Data Center.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über eine gültige Sicherungs- und Wiederherstellungskonfiguration verfügen. Weitere Informationen finden Sie unter „Sichern und Wiederherstellen von NSX Manager“ im Administratorhandbuch für NSX-T Data Center.

Importieren der endgültigen Ausgabezuordnungsdatei in vRealize Automation

Verwenden Sie die endgültige Ausgabezuordnungsdatei gemeinsam mit dem vRealize Automation-Administrator. Der vRealize Automation-Administrator muss diese Ausgabezuordnungsdatei in Schritt 4 des vRealize Automation NSX-V auf NSX-T-Migrationsplans importieren.

Der vRealize Automation-Administrator muss die folgenden Schritte im Migrationsplan ausführen:
  • Schritt 5: Migrieren Sie das NSX-V-Cloud-Konto und die zugehörigen Objekte auf NSX-T.
  • Schritt 6: Testen Sie die Migrationsergebnisse.
  • Schritt 7: Beenden Sie den Wartungsmodus für Cloud-Konten und beenden Sie den Migrationsplan.

Detaillierte Informationen zu jedem dieser Schritte finden Sie unter Erstellen und Ausführen des vRealize Automation NSX-V auf NSX-T-Migrationsplans im Handbuch für die Migration von vRealize Automation 8 NSX-V auf NSX-T.

Deinstallieren von NSX-V nach der Migration

Nachdem die Migration überprüft und erfolgreich durchgeführt wurde, deinstallieren Sie Ihre NSX-V-Umgebung. Der Vorgang zum Deinstallieren von NSX-V nach der Migration auf NSX-T unterscheidet sich von der Standarddeinstallation für NSX-V.

Weitere Informationen finden Sie unter Deinstallieren von NSX-V nach der Migration.

Fertigstellen der Bereitstellung des NSX Manager-Clusters

Sie können den Migrations-Koordinator mit nur einer bereitgestellten NSX Manager-Appliance ausführen. Stellen Sie zwei zusätzliche NSX Manager-Appliances bereit, bevor Sie Ihre NSX-T-Umgebung in der Produktion einsetzen.

Folgende Informationen finden Sie in Installationshandbuch für NSX-T Data Center:
  • NSX Manager-Clusteranforderungen
  • Bereitstellen von NSX Manager-Knoten zur Bildung eines Clusters über die Benutzeroberfläche
  • Konfigurieren einer virtuellen IP-Adresse (VIP) für einen Cluster