Sie können einen IP-Adressbereich für ein StatefulSet mit der Anmerkung ncp/ip_range angeben. NCP teilt persistente IP-Adressen aus dem Bereich den Pods im StatefulSet basierend auf den Subnetzen des Namespace zu.

Hinweis: Wenn Sie NSX-T 3.1.x zur Ausführung nutzen, werden StatefulSet-Pods im IPv6-Modus nicht unterstützt.

Ein Beispiel für die Angabe der Anmerkung ncp/ip_range:
apiVersion: apps/v1
kind: StatefulSet
metadata:
  name: web
spec:
  selector:
    matchLabels:
      app: nginx # has to match .spec.template.metadata.labels
  serviceName: "nginx"
  replicas: 3 # by default is 1
  template:
    metadata:
      labels:
        app: nginx # has to match .spec.selector.matchLabels
      annotations:
        ncp/ip_range: 192.168.0.10-192.168.0.50
    spec:
      ...
Wenn ein Fehler auftritt, wenn NCP den IP-Bereich prüft oder eine Adresse aus dem Bereich zuteilt, wird das StatefulSet mit ncp/error.ip_range:<error> versehen. Dies sind die möglichen Fehler:
  • INVALID_IP_RANGE – Der IP-Bereich befindet sich nicht im Subnetz des Namespaces bzw. in mehr als einem Subnetz oder ein vorhandener Pod verwendet bereits eine IP-Adresse in dem Bereich.
  • IP_RANGE_EXHAUSTED – ncp kann keine IP-Adresse aus dem Bereich zuteilen, da alle Adressen zugeteilt wurden.