Dem Remotebenutzer wird eine virtuelle IP-Adresse aus dem IP-Pool, den Sie hinzugefügt haben, zugewiesen.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte SSL VPN-Plus aus dem linken Fensterbereich IP-Pools (IP Pools) aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen (Add) (Symbol „Hinzufügen“).
  3. Geben Sie die IP-Startadresse und die IP-Endadresse für den IP-Pool ein.
  4. Geben Sie die Netzmaske des IP-Pools ein.
  5. Geben Sie die IP-Adresse für die Routing-Schnittstelle des NSX Edge Gateways ein.
  6. (Optional) : Geben Sie eine Beschreibung für den IP-Pool ein.
  7. Wählen Sie aus, ob der IP-Pool aktiviert oder deaktiviert werden soll.
  8. (Optional) : Geben Sie im Bereich Erweitert (Advanced) den DNS-Namen ein.
  9. (Optional) : Geben Sie den Namen des sekundären DNS ein.
  10. Geben Sie das verbindungsspezifische DNS-Suffix für die domänenbasierte Hostnamenauflösung ein.
  11. Geben Sie Adresse des WINS-Servers ein.
  12. Klicken Sie auf OK.