Wenn Sie ein anderes Tool, z. B. OpenSSL, verwendet haben, um das NSX Manager-Zertifikat abzurufen, stellen Sie sicher, dass sowohl das Zertifikat als auch der private Schlüssel im Format PKCS#12 vorliegen. Wenn Ihr NSX Manager-Zertifikat und der private Schlüssel nicht im Format PKCS#12 vorliegen, müssen Sie sie konvertieren, bevor Sie sie in NSX Manager importieren können.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass OpenSSL auf dem System installiert ist. Sie können OpenSSL von http://www.openssl.org herunterladen.

Prozedur

Verwenden Sie nach dem Erhalt des signierten Zertifikats vom autorisierten Signierer OpenSSL, um aus der Zertifikatsdatei und Ihrem privaten Schlüssel eine PKCS#12-Keystore-Datei (.pfx oder .p12) zu generieren.

Beispiel:

openssl pkcs12 -export -out server.p12 -inkey server.key -in server.crt -certfile CACert.crt

In diesem Beispiel ist CACert.crt der Name des Rootzertifikats, das von der Zertifizierungsstelle zurückgeliefert wurde.

Nächste Maßnahme

Importieren Sie das signierte SSL-Zertifikat in NSX Manager.