Im Falle des Ausfalls eines NSX Controller haben Sie immer noch zwei funktionierende Controller. Die Cluster-Mehrheit bleibt erhalten und die Steuerungskomponente funktioniert weiterhin. Dennoch ist es wichtig, alle drei Controller zu löschen und neue hinzuzufügen, um einen voll funktionsfähigen Cluster mit drei Knoten zu erhalten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Es wird empfohlen, den Controller-Cluster zu löschen, wenn bei einem oder mehreren Controllern schwerwiegende, nicht behebbare Fehler auftreten oder wenn auf eine oder mehrere der Controller-VMs nicht zugegriffen und dies nicht behoben werden kann.

In solch einem Fall wird empfohlen, alle Controller zu löschen, auch wenn einige der Controller scheinbar in Ordnung sind. Es wird empfohlen, einen neuen Controller-Cluster zu erstellen und anhand des Mechanismus „Controller-Zustand aktualisieren“ auf dem NSX Manager den Zustand auf die Controller zu synchronisieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vSphere Web Client an.
  2. Klicken Sie unter Networking & Security auf Installation > Verwaltung.
  3. Klicken Sie im Bereich der NSX Controller-Knoten auf jeden Controller und erstellen Sie Screenshots der Details-Bildschirme oder notieren Sie sich die Konfigurationsinformationen zum späteren Nachschlagen.

    Beispiel:

  4. Löschen Sie im Bereich der NSX Controller-Knoten alle drei Knoten, indem Sie sie auswählen und auf das Symbol Knoten löschen (x) klicken.

    Wenn sich keine Controller im System befinden, werden die Hosts im „Headless“-Modus betrieben. Bei neuen VMs oder VMs mit vMotion treten Netzwerkprobleme auf, es sei denn, neue Controller werden bereitgestellt und die Synchronisierung ist abgeschlossen.

  5. Stellen Sie drei neue NSX Controller-Knoten bereit, indem Sie auf das Symbol Knoten hinzufügen (+) klicken.
  6. Wählen Sie im Dialogfeld „Controller hinzufügen” das Datencenter aus, zu dem Sie den Knoten hinzufügen, und konfigurieren Sie die Controller-Einstellungen.
    1. Wählen Sie den entsprechenden Cluster aus.
    2. Wählen Sie einen Host im Cluster und Speicher aus.
    3. Wählen Sie die verteilte Portgruppe aus.
    4. Wählen Sie den IP-Pool aus, aus dem IP-Adressen dem Knoten zugewiesen werden sollen.
    5. Klicken Sie auf OK, warten Sie auf den Abschluss der Installation und stellen Sie sicher, dass alle Konten den Status „Normal“ haben.
  7. Führen Sie eine Neusynchronisierung des Controller-Zustands durch, indem Sie auf Aktionen > Controller-Zustand aktualisieren klicken.

    „Controllerstatus aktualisieren“ überträgt die aktuelle VXLAN- und Distributed Logical Router-Konfiguration (inklusive der globalen Objekte in einer Cross-VC-NSX-Bereitstellung) vom NSX Manager zum Controller-Cluster.