Nachdem Sie den SSL VPN-Plus-Dienst konfiguriert haben, müssen Sie den Dienst für Remotebenutzer aktivieren, damit sie auf private Netzwerke zugreifen können.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte SSL VPN-Plus im linken Fensterbereich Dashboard aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Aktivieren.

    Auf dem Dashboard werden Dienststatus, Anzahl der aktiven SSL VPN-Sitzungen sowie Sitzungsstatistiken und Datenflussinformationen angezeigt. Klicken Sie neben „Anzahl der aktiven Sitzungen“ auf Details, um Informationen zu gleichzeitigen Verbindungen zu privaten Netzwerken hinter dem NSX Edge Gateway anzuzeigen.

Nächste Maßnahme

  1. Fügen Sie eine SNAT-Regel hinzu, um die IP-Adresse der NSX Edge-Appliance in die VPN Edge-IP-Adresse zu übersetzen.

  2. Navigieren Sie mit einem Webbrowser durch Eingabe von https//NSXEdgeIPAddress zur IP-Adresse der NSX Edge-Schnittstelle.

  3. Melden Sie sich unter Verwendung des im Abschnitt Hinzufügen eines Benutzers erstellten Benutzernamens und des Kennworts an und laden Sie das Installationspaket herunter.

  4. Aktivieren Sie die Portweiterleitung auf Ihrem Router für die in Hinzufügen von SSL VPN-Plus-Servereinstellungen verwendete Portnummer.

  5. Starten Sie den VPN-Client, wählen Sie Ihren VPN-Server aus und melden Sie sich an. Jetzt können Sie zu den Diensten in Ihrem Netzwerk navigieren. SSL VPN-Plus-Gateway-Protokolle werden an den auf der NSX Edge-Appliance konfigurierten Syslog-Server gesendet. SSL VPN-Plus-Client-Protokolle werden im folgenden Verzeichnis auf dem Computer des Remotebenutzers gespeichert: %PROGRAMFILES%/VMWARE/SSLVPN Client/.