Sie können mehrere Sites zum L2 VPN-Server hinzufügen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Anmerkung:

Wenn Sie die Einstellungen für die Site-Konfiguration verändern, werden von NSX Edge alle vorhandenen Verbindungen getrennt und anschließend wiederhergestellt.

Prozedur

  1. Stellen Sie auf der Registerkarte „L2 VPN“ sicher, dass beim L2 VPN-Modus (L2 VPN Mode) die Option Server eingestellt ist.
  2. Klicken Sie unter Site-Konfigurationsdetails (Site Configuration Details) auf das Symbol Hinzufügen (Add).
  3. Geben Sie einen eindeutigen Namen für die Peer-Site ein.
  4. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein, mit dem die Peer-Site authentifiziert werden soll. Die Anmeldedaten auf der Peer-Site sollten dieselben wie die auf der Client-Site sein.
  5. Klicken Sie unter Ausgeweitete Schnittstellen (Stretched Interfaces) auf Teilschnittstellen auswählen (Select Sub Interfaces), um Teilschnittstellen auszuwählen, die mit dem Client erweitert werden sollen.
    1. Wählen Sie unter „Objekt auswählen“ die Trunk-Schnittstelle für die Edge-Instanz aus.

      Die auf der Trunk vNIC konfigurierten Teilschnittstellen werden angezeigt.

    2. Doppelklicken Sie auf die auszuweitenden Teilschnittstellen.
    3. Klicken Sie auf OK.
  6. Wenn das Standard-Gateway für virtuelle Maschinen über die beiden Sites hinweg dasselbe ist, geben Sie die Gateway-IP-Adressen, für die der Datenverkehr lokal geroutet werden soll, oder für die der Datenverkehr über den Tunnel blockiert werden soll, unter Egress-Optimierungs-Gateway-Adresse (Egress Optimization Gateway Address) ein.
  7. Klicken Sie auf OK und anschließend auf Änderungen veröffentlichen (Publish Changes).