Sie können eine Quell-NAT-Regel (SNAT) zum Ändern der Quell-IP-Adresse von einer öffentlichen in eine private IP-Adresse oder umgekehrt erstellen.

Vorbereitungen

  • Die übersetzte (öffentliche) IP-Adresse muss bereits zur NSX Edge-Schnittstelle, an der Sie die Regel hinzufügen möchten, hinzugefügt worden sein.

  • SNAT-Regeln werden auf Teilschnittstellen nicht unterstützt.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zu Networking & Security > NSX Edges.
  2. Doppelklicken Sie auf eine NSX Edge-Instanz.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten (Manage) und anschließend auf die Registerkarte NAT.
  4. Klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen (Add) (Symbol „Hinzufügen“) und wählen Sie SNAT-Regel hinzufügen (Add SNAT Rule).
  5. Wählen Sie die Schnittstelle aus, für die die Regel hinzugefügt werden soll.

    SNAT-Regeln werden auf Teilschnittstellen nicht unterstützt.

  6. Geben Sie die ursprüngliche Quell-IP-Adresse in einem der folgenden Formate ein.

    Format

    Beispiel

    IP-Adresse

    192.0.2.0

    IP-Adressbereich

    192.0.2.0 – 192.0.2.24

    IP-Adresse/-Subnetz

    192.0.2.0/24

    Beliebig

     
  7. Geben Sie die übersetzte (öffentliche) Quell-IP-Adresse in einem der folgenden Formate ein.

    Format

    Beispiel

    IP-Adresse

    192.0.2.0

    IP-Adressbereich

    192.0.2.0 – 192.0.2.24

    IP-Adresse/-Subnetz

    192.0.2.0/24

    Beliebig

     
  8. Wählen Sie Aktiviert (Enabled), um die Regel zu aktivieren.
  9. Klicken Sie auf Protokollierung aktivieren (Enable logging), um die Übersetzung der Adresse zu protokollieren.
  10. Klicken Sie auf OK, um die Regel hinzuzufügen.
  11. Klicken Sie auf Änderungen veröffentlichen (Publish Changes).