Die NSX-Managementebene wird vom NSX Manager, der zentralisierten Netzwerk-Managementkomponente von NSX, erstellt. Sie stellt einen zentralen Konfigurationspunkt und REST API-Einstiegspunkte bereit.

Der NSX Manager wird als virtuelle Appliance auf einem beliebigen ESX™-Host in Ihrer vCenter Server-Umgebung eingesetzt. NSX Manager und vCenter haben eine Eins-zu-eins-Beziehung. Für jede NSX Manager-Instanz gibt es einen vCenter Server. Dies gilt selbst für eine Cross-vCenter NSX-Umgebung.

In einer Cross-vCenter NSX-Umgebung finden sich ein primärer NSX Manager und einer oder mehrere sekundäre NSX Manager. Der primäre NSX Manager ermöglicht es Ihnen, globale logische Switches, globale logische (verteilte) Router sowie globale Firewallregeln zu erstellen. Sekundäre NSX Manager werden zur Verwaltung von den für den jeweiligen NSX Manager lokalen Netzwerkdiensten eingesetzt. In einer Cross-vCenter NSX-Umgebung können bis zu sieben sekundäre NSX Manager mit einem primären NSX Manager verknüpft sein.