Wenn Sie einen Syslog-Server angeben, sendet NSX Manager alle Überwachungsprotokolle und Systemereignisse an den Syslog-Server.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Syslog-Daten sind hilfreich bei der Problembehebung und bei der Überprüfung von Daten, die während der Installation und Konfiguration protokolliert worden sind.

NSX Edge unterstützt zwei Syslog-Server. NSX Manager und NSX Controller unterstützten einen Syslog-Server.

Prozedur

  1. Navigieren Sie in einem Webbrowser zur grafischen Benutzeroberfläche der NSX Manager-Appliance unter https://<nsx-manager-ip> oder https://<nsx-manager-hostname>.
  2. Melden Sie sich als Administrator mit dem bei der NSX Manager-Installation festgelegten Kennwort an.
  3. Klicken Sie auf Appliance-Einstellungen verwalten (Manage Appliance Settings).

    Beispiel:

  4. Klicken Sie im Fensterbereich „Einstellungen“ auf Allgemein (General).
  5. Klicken Sie neben Syslog-Server (Syslog Server) auf Bearbeiten (Edit).
  6. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen, Port und Protokoll des Syslog-Servers ein.

    Wenn Sie keinen Port angeben, wird der Standard-UDP-Port für die IP-Adresse bzw. den Hostnamen des Syslog-Servers verwendet.

    Beispiel:

  7. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Remote-Protokollierung des vCenter Server ist aktiviert und die Protokolle werden auf Ihrem eigenständigen Syslog-Server gespeichert.