Maine LD-1671 ist ein Datenschutzgesetz des gleichnamigen Bundesstaates zum Schutz persönlicher Daten. Maine LD-1671 wurde am 10. Juni 2005 unterzeichnet und trat am 31. Januar 2006 in Kraft.

Das Gesetz gilt für alle natürlichen Personen, treuhänderisch tätige Einrichtungen, Unternehmen, Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Trusts, Vermögensverwalter, Kooperativen, Verbände oder anderen juristischen Personen, einschließlich staatlicher Behörden, der University of Maine, des Maine Community Colleges, der Maine Maritime Academy und privater Colleges und Universitäten, sowie für juristische Personen, die geschäftlich ganz oder teilweise Informationen über Personen erfassen, zusammenstellen, auswerten, zusammentragen, berichten, übertragen, transferieren oder kommunizieren mit dem Hauptzweck, persönliche Daten an nicht angegliederte Dritte zur Verfügung zu stellen, die computerisierte Daten, einschließlich persönlicher Daten, verwalten.

Anhand der Richtlinie wird nach mindestens einer Übereinstimmung bei den persönlichen Daten gesucht. Dazu gehören:

  • Kreditkartennummer

  • Daten des Kreditkartenmagnetstreifens

  • US-Führerscheinnummer

  • US-Sozialversicherungsnummer