Das Content Blade benötigt die folgenden Informationen in direkter Nähe zueinander, um eine italienische Personalausweisnummer zu erkennen.

  1. Muster einer italienischen nationalen Identifikationsnummer

  2. Wörter oder Phrasen für eine italienische Personalausweisnummer (z. B. „codice fiscale“, „national identification“)

Regel für Personalausweisnummern: 16-stelliger Code aus alphanumerischen Zeichen. Dabei gilt Folgendes:

  • SSS sind die ersten drei Konsonanten im Familiennamen (der erste Vokal und dann ein X werden verwendet, wenn nicht genügend Konsonanten zur Verfügung stehen).

  • NNN ist der Vorname, von dem der erste, dritte und vierte Konsonant verwendet werden. Ausnahmen werden wie in Familiennamen behandelt.

  • YY steht für die letzten beiden Ziffern des Geburtsjahrs.

  • M steht für den Anfangsbuchstaben des Geburtsmonats. Die Buchstaben werden in alphabetischer Reihenfolge verwendet. Dabei kommen nur die Buchstaben A bis E, H, L, M, P sowie R bis T zum Einsatz (demzufolge steht A für Januar und R für Oktober).

  • DD steht für den Tag des Geburtsdatums. Um Geschlechter unterscheiden zu können, wird dem Tag des Geburtsdatums 40 hinzuaddiert. (Eine Frau, die an einem 3. Mai geboren wurde, hat ...E43...)

  • ZZZZ ist ein für den Geburtsort spezifischer Bereichscode. Für das Ausland werden landesweite Codes verwendet: ein Buchstabe, gefolgt von drei Ziffern.

  • X ist ein Paritätszeichen, das berechnet wird, indem Zeichen an geraden und ungeraden Positionen addiert und durch 26 geteilt werden. Dazu werden für Buchstaben an geraden Positionen numerische Werte verwendet, die der Stellung der Buchstaben im Alphabet entsprechen. Zeichen an ungeraden Positionen haben andere Werte. Dann wird der Buchstabe verwendet, der an der Stelle im Alphabet steht, die sich aus dem Rest der Division ergibt.

Muster:

  • LLLLLLDDLDDLDDDL

  • LLL LLL DDLDD LDDDL