vSphere ESX Agent Manager (EAM) automatisiert die Bereitstellung und Verwaltung von vSphere ESX-Agenten und erweitert die Funktion eines ESXi-Hosts um die Bereitstellung zusätzlicher Dienste, die für eine vSphere-Lösung erforderlich sind.

ESX-Agenten sind für die NSX-Fehlerbehebung relevant, weil z. B. eine NSX-Bereitstellung eventuell einen bestimmten Netzwerkfilter oder eine funktionierende Firewallkonfiguration voraussetzt. In einer Firewallkonfiguration kann mit einem ESX-Agent eine Verbindung mit dem vSphere-Hypervisor hergestellt und der Host durch bestimmte Funktionen erweitert werden. Mit dem ESX-Agent lässt sich beispielsweise der Netzwerkdatenverkehr filtern. Er kann auch als Firewall dienen oder Informationen über die virtuellen Maschinen auf dem Host erfassen.

Virtuelle ESX-Agent-Maschinen sind mit Diensten in Windows und Linux vergleichbar. Sie werden zusammen mit dem Betriebssystem gestartet und beendet, wenn das Betriebssystem heruntergefahren wird. Das Verhalten der ESX-Agent-VMs ist für die Benutzer transparent. Ein vSphere-Host befindet sich im Bereit-Status, wenn das ESXi-Betriebssystem gestartet ist und alle ESX-Agent-VMs bereitgestellt sowie eingeschaltet sind.

Damit ein ESX-Agent in vSphere ESX Agent Manager integriert werden und die Funktionen eines ESXi-Servers erweitern kann, muss er als OVF- oder VIB-Modul komprimiert sein.

EAM ermöglicht es Ihnen, den Systemzustand der ESX-Agenten zu überwachen und Benutzer an der Ausführung bestimmter Operationen auf ESX-Agenten zu hindern, die sich auf die virtuellen Maschinen auswirken können, die diese Agenten verwenden. Zudem verwaltet der EAM den Lebenszyklus von Agent-VIBs und -VMs. Mit EXS Agent Manager lässt sich beispielsweise verhindern, dass eine ESX-Agent-VM ausgeschaltet oder von einem ESXi-Host mit anderen virtuellen Maschinen verschoben wird, die den gleichen Agenten verwenden.

Der folgende Screenshot zeigt die Benutzeroberfläche für den Zugriff auf ESX Agent Manager.

Protokolle und Dienste von vSphere ESX Agent Manager (EAM)

EAM-Protokolle werden in das vCenter-Protokollpaket aufgenommen.

  • Windows – C:\ProgramData\VMware\vCenterServer\logs\eam\eam.log

  • VCSA – /var/log/vmware/vpx/eam.log

  • ESXi - /var/log/esxupdate.log

vSphere ESX-Agenten und -Agencys

vSphere ESX-Agencys werden einem vorbereiteten NSX-Host-Cluster zugeordnet. Jede ESX-Agency dient als Container für ESX-Agenten. ESX-Agencys aggregieren Informationen über die Agenten, die von ihnen verwaltet werden. Dabei bieten ESX-Agencys einen Überblick über ihre ESX-Agenten, indem sie alle Probleme im Zusammenhang mit diesen ESX-Agenten zusammenfassen.

ESX Agent Manager meldet Probleme in den Laufzeitinformationen der Agencys. ESX Agent Manager behebt bestimmte Probleme automatisch, wenn der Administrator in der Registerkarte „ESX Agent Manager“ auf Probleme beheben (Resolve Issues) klickt. Wenn beispielsweise ein ESX-Agent ausgeschaltet ist, kann er wieder eingeschaltet werden.

Anmerkung:

Wenn der Geltungsbereich einer ESX Agency leer ist, sind keine Computing-Ressourcen zur Bereitstellung von ESX-Agenten verfügbar, sodass auch keine ESX-Agenten bereitgestellt werden. In diesem Fall stellt ESX Agent Manager fest, dass die ESX-Agency ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Der Status wird dann auf „Grün“ gesetzt.

In der Konfiguration jeder einzelnen Agency wird definiert, wie die betreffende Agency Agents und VIBs bereitstellt. Siehe https://pubs.vmware.com/vsphere-60/index.jsp#com.vmware.eam.apiref.doc/eam.Agency.ConfigInfo.html.

Wichtig:

Stellen Sie sicher, dass das bypassVumEnabled-Flag auf „Wahr“ gesetzt ist, bevor Sie mit der NSX-Installation beginnen, und ändern Sie es nach der Installation wieder in „Falsch“. Siehe https://kb.vmware.com/kb/2053782.

Um den EAM-Status in vSphere Web Client zu überprüfen, wechseln Sie zu Verwaltung > vCenter Server-Erweiterungen (Administration > vCenter Server Extentions).

Die EAM-Registerkarte Verwalten (Manage) enthält Informationen über aktuell ausgeführte Agencys, verwaiste ESX-Agenten und über die ESX-Agenten, die von ESX Agent Manager verwaltet werden.

Weitere Informationen zu Agents und Agencys finden Sie unter https://pubs.vmware.com/vsphere-60/index.jsp#com.vmware.vsphere.ext_solutions.doc/GUID-40838DE9-6AD1-45E3-A1DE-B2B24A9E715A.html.