Dieser Abschnitt bietet einen kurzen Überblick über die Elemente der DRL-Steuerungs- und Verwaltungskomponenten.

Die Abbildung stellt die Elemente und die entsprechenden Kommunikationskanäle zwischen ihnen dar.

Abbildung 1. Elemente der DRL-Steuerungs- und Verwaltungskomponenten
  • NSX Manager:

    • Verfügt über direkte Kommunikationskanäle mit dem Controller-Cluster

    • Verfügt über eine direkte ständige Verbindung mit dem Nachrichtenbus-Client-Vorgang (vsfwd), der auf jedem für NSX vorbereiteten Host ausgeführt wird

  • Für jede DLR-Instanz ist ein Controller-Knoten (von drei verfügbaren) als Master ausgewählt

    • Die Master-Funktion kann einem anderen Controller-Knoten übertragen werden, wenn der ursprüngliche Controller-Knoten fehlschlägt

  • Auf jedem ESXi-Host werden zwei Benutzerwelt-Agenten (UWAs, User World Agents) ausgeführt: der Nachrichtenbus-Client (vsfwd) und der Steuerungskomponenten-Agent (netcpa)

    • Der netcpa-Agent benötigt für die Ausführung Informationen vom NSX Manager (z. B. wo die Controller zu finden sind und wie er für diese authentifiziert wird); auf diese Informationen wird über die von vsfwd zur Verfügung gestellte Nachrichtenbusverbindung zugegriffen

    • netcpa kommuniziert auch mit dem DLR-Kernelmodul für dessen Programmierung mit den erforderlichen Informationen, die es von den Controllern erhält

  • Für jede DLR-Instanz ist eine DLR-Kontroll-VM vorhanden, die auf einem der ESXi-Hosts ausgeführt wird. Die DLR-Kontroll-VM verfügt über zwei Kommunikationskanäle:

    • Ein VMCI-Kanal zum NSX Manager über vsfwd, der für die Konfiguration der Kontroll-VM verwendet wird

    • Ein VMCI-Kanal zum DLR-Master-Controller über netcpa, der zum Versenden der Routing-Tabelle des DLR zum Controller verwendet wird

  • Verfügt der DLR über eine VLAN-LIF, wird einer der beteiligten ESXi-Hosts vom Controller als DI (designierte Instanz) ausgewählt. Das DLR-Kernelmodul auf den anderen ESXi-Hosts erfordert eine Durchführung von Proxy-ARP-Abfragen durch die DI auf dem zugeordneten VLAN.