Sie können, nachdem das Upgrade des NSX Manager abgeschlossen ist, eine Lizenz von NSX for vSphere installieren und zuweisen, indem Sie vSphere Web Client verwenden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Ab der Version NSX 6.2.3 wird als Standardlizenz diejenige für NSX für vShield Endpoint installiert. Mit dieser Lizenz können Benutzer mit NSX vShield Endpoint nur für die Antivirenfunktion bereitstellen und verwalten. Außerdem wird die Nutzung von VXLAN, Firewall und Edge-Diensten durch Blockierung der Hostvorbereitung und der Erstellung von Edges stark eingeschränkt.

Um NSX mit vCloud Director verwenden zu können, müssen Sie eine NSX-Lizenz, die die zusätzlich erforderlichen NSX-Funktionen inklusive NSX Edge umfasst, erwerben.

Weitere Informationen finden Sie in der NSX-Lizenz-FAQ unter https://www.vmware.com/files/pdf/products/nsx/vmware-nsx-editions-faq.pdf

Weitere Informationen zur NSX-Lizenzierung finden Sie unter http://www.vmware.com/files/pdf/vmware-product-guide.pdf.

Prozedur

  • In vSphere 5.5 führen Sie die im Folgenden aufgeführten Schritte zum Hinzufügen einer Lizenz für NSX durch.
    1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client an.
    2. Klicken Sie auf Verwaltung (Administration) und dann auf Lizenzen (Licenses).
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Lösungen (Solutions).
    4. Wählen Sie in der Liste „Lösungen“ die Option „NSX for vSphere“ aus. Klicken Sie auf Lizenzschlüssel zuweisen (Assign a license key).
    5. Wählen Sie im Dropdown-Menü Neuen Lizenzschlüssel zuweisen (Assign a new license key) aus.
    6. Geben Sie den Lizenzschlüssel und eine optionale Bezeichnung für den neuen Schlüssel ein.
    7. Klicken Sie auf Entschlüsseln (Decode).

      Entschlüsseln Sie den Lizenzschlüssel, um sicherzustellen, dass er das richtige Format aufweist und über genügend Kapazität verfügt, um die Assets zu lizenzieren.

    8. Klicken Sie auf OK.
  • In vSphere 6.0 führen Sie die im Folgenden aufgeführten Schritte zum Hinzufügen einer Lizenz für NSX durch.
    1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client an.
    2. Klicken Sie auf Verwaltung (Administration) und dann auf Lizenzen (Licenses).
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Assets und dann auf die Registerkarte Lösungen (Solutions).
    4. Wählen Sie in der Liste „Lösungen“ die Option „NSX for vSphere“ aus. Im Dropdown-Menü Alle Aktionen (All Actions) wählen Sie Lizenz zuweisen... (Assign license...) aus.
    5. Klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen (Add) (). Geben Sie einen Lizenzschlüssel ein und klicken Sie auf Weiter (Next). Fügen Sie einen Namen für die Lizenz hinzu und klicken Sie auf Weiter (Next). Klicken Sie zum Hinzufügen der Lizenz auf Beenden (Finish).
    6. Wählen Sie die neue Lizenz aus.
    7. (Optional) : Klicken Sie auf das Symbol Funktionen anzeigen (View Features), um darzustellen, welche Funktionen mit dieser Lizenz aktiviert sind. In der Spalte Kapazität (Capacity) wird der Leistungsumfang der Lizenz angegeben.
    8. Klicken Sie auf OK, um NSX die neue Lizenz zuzuweisen.

Nächste Maßnahme

Bereitstellen des NSX Controller-Clusters für NSX in einer vCloud Director-Umgebung (optional; ermöglicht die Auswahl von Steuerungskomponenten-Modi über Multicast hinaus).

Wenn Sie keine Controller bereitstellen, finden Sie Erläuterungen unter Aktualisieren von Host-Clustern von vCNS auf NSX in einer vCloud Director-Umgebung.