Sie können die auf eine virtuelle Maschine angewendeten Sicherheits-Tags anzeigen oder ein benutzerdefiniertes Sicherheits-Tag erstellen.

Sicherheits-Tags sind Beschriftungen, die einer virtuellen Maschine (VM) zugeordnet werden können. Zur Identifizierung einer spezifischen Arbeitslast können zahlreiche Sicherheits-Tags erstellt werden. Bei den Übereinstimmungskriterien einer Sicherheitsgruppe kann es sich um eine Sicherheitsgruppe handeln. Zudem kann eine mit Tags versehene Arbeitslast automatisch in eine Sicherheitsgruppe eingefügt werden.

Das Hinzufügen oder Entfernen von Sicherheits-Tags zu bzw. von einer VM kann bedingt durch verschiedene Kriterien wie Antivirus- oder Schwachstellenprüfungen und Intrusion Prevention-Systemen dynamisch erfolgen. Tags können auch manuell durch einen Administrator hinzugefügt oder entfernt werden.

In einer Cross-vCenter NSX-Umgebung werden auf dem primären NSX Manager universelle Sicherheits-Tags erstellt, die für die globale Synchronisierung mit sekundären NSX Managern markiert werden. Universelle Sicherheits-Tags können VMs statisch und auf Grundlage der eindeutigen ID-Auswahl zugewiesen werden.