Dies ist ein allgemeiner umfassender Workflow zum Einfügen von Drittanbieterdiensten in die NSX-Plattform.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Prozedur

  1. Registrieren Sie den Drittanbieterdienst im NSX Manager auf der Anbieterkonsole.

    Für die Registrierung des Dienstes benötigen Sie NSX-Anmeldedaten. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Anbieter-Dokumentation.

  2. Stellen Sie den Dienst in NSX bereit. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Bereitstellen von Partnerdiensten.

    Nach der Bereitstellung wird der Drittanbieterdienst im Fenster mit den NSX-Dienstdefinitionen angezeigt und kann sofort genutzt werden. Welches Verfahren Sie zur Nutzung des Dienstes in NSX wählen, hängt vom Typ des eingefügten Dienstes ab.

    So können Sie zum Beispiel einen hostbasierten Firewalldienst aktivieren, indem Sie eine Sicherheitsrichtlinie in Service Composer oder eine Firewallregel zum Umleiten von Datenverkehr an den Dienst erstellen. Siehe Anbieter-Dienste durch Service Composer nutzen oder Umleiten des Datenverkehrs zu einer Anbieterlösung über die logische Firewall. Weitere Informationen zur Nutzung eines Edge-basierten Dienstes finden Sie unter Nutzung eines Partner-Load-Balancer.