Ohne konfigurierte SSL-Beendigung werden HTTP-Anforderungen nicht überprüft. Der Load Balancer sieht die Quell- und Ziel-IP-Adressen und verschlüsselte Daten. Wenn Sie die HTTP-Anforderungen überprüfen möchten, können Sie die SSL-Sitzung auf dem Load Balancer beenden und dann eine neue SSL-Sitzung für den Zellpool erstellen.

Voraussetzungen

Wechseln Sie zu Verwalten > Einstellungen > Zertifikate (Manage > Settings > Certificates), um sicherzustellen, dass ein gültiges Zertifikat vorhanden ist. Sie können ein Zertifikat für Load Balancer wie folgt hochladen:

  • Im PEM-Format oder

  • Per CSR-Generierung oder

  • Per Erstellung eines selbstsignierten Zertifikats

Prozedur

  1. Erstellen Sie ein Anwendungsprofil durch Auswahl von Verwalten > Load Balancer > Anwendungsprofile (Manage > Load Balancer > Application Profiles).
  2. Wählen Sie als Typ HTTPS aus dem Dropdown-Menü aus.
  3. Stellen Sie sicher, dass SSL-Passthrough aktivieren (Enable SSL Passthrough) nicht ausgewählt ist.
  4. Stellen Sie sicher, dass Dienstzertifikat konfigurieren (Configure Service Certificate) aktiviert ist.
  5. Wählen Sie das geeignete Zertifikat aus der Liste aus.