Fügen Sie den bzw. die externen Relay-Server hinzu, an die die DHCP-Nachrichten vermittelt werden sollen. Der Relay-Server kann ein IP Set, ein IP-Adressenblock, eine Domäne oder eine Kombination aus allen sein. Nachrichten werden an jeden aufgeführten DHCP-Server vermittelt.

Voraussetzungen

  • Das DHCP-Relay unterstützt keine überlappenden IP-Adressbereiche (Option 82).

  • DHCP-Relay und DHCP-Dienst können nicht gleichzeitig auf einem Port/vNIC laufen. Wird ein Relay-Agent auf einem Port konfiguriert, dann kann auf dem Subnetz dieses Ports kein DHCP-Pool konfiguriert werden.

  • Wenn das DHCP-Angebot eine IP-Adresse enthält, die nicht mit einer logischen Schnittstelle (LIF) übereinstimmt, wird es von DLR nicht wieder an die VM zurückgeleitet. Das Paket wird verworfen.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Web Client zu Networking & Security > NSX Edges.
  2. Doppelklicken Sie auf die entsprechende Edge-Instanz und stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Registerkarte Verwalten (Manage) > DHCP befinden.
  3. Klicken Sie neben Globale Konfiguration des DHCP-Relays (DHCP Relay Global Configuration) auf Bearbeiten (Edit).
  4. So fügen Sie ein IP Set als Server hinzu:
    1. Klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen (Add) und wählen Sie das IP Set.
    2. Verschieben Sie das ausgewählte IP Set in die Liste „Ausgewählte Objekte“, indem Sie auf das Symbol Rechts klicken.
    3. Klicken Sie auf OK.
  5. Um IP-Adressen oder Domänennamen hinzuzufügen, geben Sie die Adresse oder den Namen in die entsprechende Area ein.
  6. Klicken Sie auf OK.