Sie können Datenverkehrssitzungen auf virtuellen Maschinen innerhalb der angegebenen Zeitspanne anzeigen. Standardmäßig werden die Daten der letzten 24 Stunden angezeigt. Der Minimalwert für die Zeitspanne beträgt eine Stunde, der Maximalwert zwei Wochen.

Voraussetzungen

Flow Monitoring-Daten sind nur für virtuelle Maschinen in Clustern verfügbar, auf denen die Netzwerkvirtualisierungskomponenten installiert und die Firewall aktiviert ist. Weitere Informationen finden Sie unter Installationshandbuch für NSX.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client an.
  2. Wählen Sie Networking & Security im linken Navigationsbereich und wählen Sie anschließend Flow Monitoring.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Registerkarte Dashboard befinden.
  4. Klicken Sie auf Flow Monitoring.

    Das Laden dieser Seite kann einige Sekunden in Anspruch nehmen. Der obere Rand der Seite zeigt den Prozentsatz für den zulässigen Datenverkehr, für den durch die Firewallregeln blockierten Datenverkehr und für den durch SpoofGuard blockierten Datenverkehr an. Das Mehrfach-Liniendiagramm zeigt den Datenfluss für jeden Dienst in Ihrer Umgebung an. Wenn Sie auf einen Dienst im Legendenbereich zeigen, wird der Plot für diesen Dienst hervorgehoben. Flow

    Die Statistiken zum Datenverkehr werden auf drei Registerkarten angezeigt:

    • Wichtigste Flows (Top Flows) zeigt den gesamten eingehenden und ausgehenden Datenverkehr pro Dienst über den angegebenen Zeitraum an, basierend auf dem Gesamtbytewert (nicht basierend auf Sitzungen/Paketen). Es werden die fünf Top-Dienste angezeigt. Blockierte Flows werden bei der Berechnung der wichtigsten Flows nicht berücksichtigt.

    • Wichtigste Ziele (Top Destinations) zeigt den eingehenden Datenverkehr pro Ziel über den angegebenen Zeitraum an. Es werden die fünf Top-Ziele angezeigt.

    • Wichtigste Quellen (Top Sources) zeigt den ausgehenden Datenverkehr pro Quelle über den angegebenen Zeitraum an. Es werden die fünf Top-Quellen angezeigt.

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Details je nach Dienst (Details by Service).

    Es werden detaillierte Informationen zum gesamten Datenverkehr für den ausgewählten Dienst angezeigt. Die Registerkarte Zulässige Flows (Allowed Flows) enthält die zulässigen Datenverkehrssitzungen, die Registerkarte Gesperrte Flows (Blocked Flows) den blockierten Datenverkehr.

    Sie können nach Dienstnamen suchen. ausführlich

  6. Klicken Sie auf ein Element in der Tabelle, um die Regeln anzuzeigen, die den Datenverkehr zugelassen oder blockiert haben.
  7. Klicken Sie auf Regel-ID (Rule Id), um die Regeldetails anzuzeigen.