Zusätzlich zum Erstellen eines bedingten Workflows mit einem dynamischen, mitgliedschaftsbasierten Sicherheits-Tag können Sie virtuellen Maschinen manuell ein Sicherheits-Tag zuweisen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sicherheits-Tags können als Übereinstimmungskriterien in Sicherheitsgruppen verwendet werden. In einer Cross-vCenter-Umgebung werden Sicherheits-Tags zwischen primären und sekundären NSX Managern synchronisiert.

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client an.
  2. Klicken Sie auf Networking & Security und anschließend auf NSX Manager (NSX Managers).
  3. Klicken Sie in der Spalte Name auf einen NSX Manager und klicken Sie dann auf die Registerkarte Verwalten (Manage).
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheits-Tags (Security Tags).
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Sicherheits-Tag und wählen Sie Sicherheits-Tag zuweisen (Assign Security Tag) aus.

    Das mit den verfügbaren VMs gefüllte Fenster Sicherheits-Tag zu virtueller Maschine zuweisen (Assign Security Tag to Virtual Machine) wird angezeigt.

  6. Doppelklicken Sie auf eine oder mehrere virtuelle Maschinen, um sie in die Spalte Ausgewählte Objekte (Selected Objects) zu verschieben. Klicken Sie auf OK.

    Die Registerkarte Sicherheits-Tags (Security Tags) wird angezeigt. Sie enthält eine aktualisierte VM-Anzahl für das Sicherheits-Tag.