Globale logische Switches ermöglichen Layer 2-Netzwerke, um mehrere Sites einzuschließen.

Wenn Sie in einer globalen Transportzone einen logischen Switch erstellen, erstellen Sie einen globalen logischen Switch. Dieser Switch ist in allen Clustern in der universellen Transportzone verfügbar. Die universelle Transportzone kann Cluster in einem beliebigen vCenter in der Cross-vCenter NSX-Umgebung umfassen.

Der Segment-ID-Pool dient dem Zuweisen von VNIs zu logischen Switches und der globale Segment-ID-Pool dient dem Zuweisen von VNIs zu globalen logischen Switches. Diese Pools dürfen sich nicht überlappen.

Sie müssen einen globalen logischen Router für das Routing zwischen den globalen logischen Switches verwenden. Für ein Routing zwischen einem globalen logischen Switch und einem logischen Switch müssen Sie ein Edge Services Gateway verwenden.