Einem NSX Manager kann die primäre, sekundäre oder eigenständige Rolle zugewiesen sein. Auf dem primären NSX Manager läuft spezielle Synchronisierungssoftware, die alle globalen Objekte auf sekundäre NSX Manager synchronisiert.

Es ist wichtig zu verstehen, was passiert, wenn Sie die Rolle eines NSX Manager ändern.

Als primär festlegen

Mit diesem Vorgang wird die Rolle eines NSX Manager als primär festgelegt und die Synchronisierungssoftware gestartet. Dieser Vorgang schlägt fehl, wenn NSX Manager bereits die primäre oder eine sekundäre Rolle einnimmt.

Als eigenständig festlegen (von sekundär)

Dieser Vorgang legt die Rolle von NSX Manager auf den eigenständigen oder Transitmodus fest. Dieser Vorgang schlägt möglicherweise fehl, wenn NSX Manager bereits die eigenständige Rolle einnimmt.

Als eigenständig festlegen (von primär)

Dieser Vorgang setzt den primären NSX Manager auf den eigenständigen oder Transitmodus zurück, beendet die Synchronisierungssoftware und entfernt alle sekundären NSX Manager aus der Registrierung. Dieser Vorgang schlägt möglicherweise fehl, wenn NSX Manager bereits die eigenständige Rolle einnimmt oder einer der sekundären NSX Manager nicht erreichbar ist.

Verbindung zum primären Manager trennen

Wenn Sie diesen Vorgang auf einem sekundären NSX Manager ausführen, wird der sekundäre NSX Manager einseitig vom primären NSX Manager getrennt. Dieser Vorgang sollte verwendet werden, wenn auf dem primären NSX Manager ein nicht behebbarer Fehler aufgetreten ist und Sie den sekundären NSX Manager bei einem neuen primären Manager registrieren möchten. Wenn der ursprüngliche primäre NSX Manager wieder funktionsfähig ist, führt dessen Datenbank den sekundären NSX Manager weiterhin als registriert auf. Um dieses Problem zu beheben, verwenden Sie die Option force, wenn Sie den sekundären Manager vom ursprünglichen primären Manager trennen oder die Registrierung aufheben möchten. Mit der Option force wird der sekundäre NSX Manager aus der Datenbank des ursprünglichen primären NSX Manager entfernt.