Bei einem NSX Controller-Fehler stehen Ihnen möglicherweise immer noch zwei funktionierende Controller zur Verfügung. Versuchen Sie zunächst, den Fehler zu beheben, ohne den Controller-Cluster erneut bereitzustellen.

Problem

NSX Controller-Clusterfehler

Prozedur

  1. Melden Sie sich beim vSphere Web Client an.
  2. Klicken Sie unter Networking & Security auf Installation > Verwaltung (Installation > Management).
  3. Navigieren Sie im Bereich NSX Controller-Knoten zur Spalte „Peers“. Werden in dieser Spalte grüne Kästchen angezeigt, liegt kein Fehler bei der Peer-Controller-Verbindung im Cluster vor. Ein rotes Kästchen weist auf einen Peer-Fehler hin. Klicken Sie auf das Kästchen, um detaillierte Informationen anzuzeigen.
  4. Wenn die „Peers“-Spalte ein Problem im Controller-Cluster anzeigt, melden Sie sich bei der Befehlszeile jedes NSX Controller an, um eine genaue Diagnose durchzuführen. Führen Sie den Anzeigebefehl control-cluster status aus, um den Status jedes Controllers zu diagnostizieren. Alle Controller im Cluster sollten über dieselbe Cluster-UUID verfügen. Die Cluster-UUID entspricht möglicherweise jedoch nicht der UUID des Master-Controllers. Informationen zu Bereitstellungsproblemen finden Sie in der Beschreibung unter Bereitstellen von NSX Controllern.
  5. Sie können folgende Methoden zur Fehlerbehebung ausprobieren, bevor Sie den Controller-Knoten erneut bereitstellen:
    1. Überprüfen Sie, ob der Controller eingeschaltet ist.
    2. Versuchen Sie, vom betroffenen Controller aus andere Knoten und Manager anzupingen, um die Netzwerkpfade zu überprüfen. Wenn Sie Netzwerkprobleme erkennen, beheben Sie sie wie unter NSX-Controller-Probleme beschrieben.
    3. Überprüfen Sie den IPsec-Status (Internet Protocol Security) mit den folgenden Befehlen.
      • Überprüfen Sie mit dem Befehl show control-cluster network ipsec status, ob IPsec aktiviert ist.

      • Überprüfen Sie den Status der IPsec-Tunnel mit dem Befehl show control-cluster network ipsec tunnels.

      Die IPsec-Statusinformationen können Sie auch dem technischen Support von VMware melden.

    4. Wenn es sich bei dem Fehler nicht um ein Netzwerkproblem handelt, können Sie auswählen, ob Sie den Knoten neu starten oder erneut bereitstellen möchten.

    Wenn Sie einen Knoten neu starten möchten, beachten Sie, dass nur ein Controller-Neustart zur selben Zeit stattfinden sollte. Wenn jedoch in einem Controller-Cluster bei mehr als einem Knoten ein Fehler auftritt, starten Sie alle Knoten gleichzeitig neu. Wenn Sie einen Knoten von einem funktionierenden Cluster neu starten, überprüfen Sie anschließend immer, ob der Cluster neu formiert wird und die erneute Partitionierung („Resharding“) korrekt durchgeführt wurde.

  6. Wenn Sie sich für die erneute Bereitstellung entscheiden, müssen Sie den nicht funktionierenden Controller zunächst entfernen und dann einen neuen Controller bereitstellen.

Nächste Maßnahme

Entfernen Sie den betroffenen Controller wie unter Einen NSX-Controller löschen beschrieben.

Stellen Sie den neuen Controller wie unter Einen NSX-Controller erneut bereitstellen beschrieben bereit.

Weitere Informationen zur Fehlerbehebung für NSX Controller finden Sie unter NSX-Controller-Probleme.