Beschreibt die Anforderungen für die Bereitstellung des virtuellen VMware Edge.

Anforderungen an den virtuellen Edge

Beachten Sie die folgenden Anforderungen, bevor Sie Virtual Edge einsetzen:
  • Unterstützt die Zuweisung von 2, 4, 8 und 10 vCPUs.
  • Die AES-NI-CPU-Funktion muss an die Virtual Edge-Appliance weitergegeben werden.
  • 4 GB RAM für eine virtuelle Edge-Bereitstellung mit 2 vCPUs, 8 GB RAM für eine virtuelle Edge-Bereitstellung mit 4 vCPUs oder Kore vCPU.
  • Der Mindestspeicher beträgt 8 GB.
  • Bis zu 8 vNICs (Standardwert sind LAN-Ports GE1 und GE2 sowie WAN-Ports GE3–GE8).
Hinweis: Eine Überbuchung von Virtual Edge-Ressourcen wie CPU, Arbeitsspeicher und Speicher wird nicht unterstützt.

Empfohlene Serverspezifikationen

Netzwerkkarten-Chipsatz Hardware Spezifikation
Intel 82599/82599ES HP DL380G9 http://www.hp.com/hpinfo/newsroom/press_kits/2014/ComputeEra/HP_ProLiantDL380_DataSheet.pdf
Intel X710/XL710 Dell PowerEdge R640 https://www.dell.com/en-us/work/shop/povw/poweredge-r640
  • CPU-Modell und Kerne – Dual Sockel Intel(R) Xeon(R) Gold 5218 CPU @ 2,30 GHz mit jeweils 16 Kernen
  • Arbeitsspeicher – 384 GB RAM
Intel X710/XL710 Supermicro SYS-6018U-TRTP+ https://www.supermicro.com/en/products/system/1U/6018/SYS-6018U-TRTP_.cfm
  • CPU-Modell und Kerne – Dual Socket Intel(R) Xeon(R) CPU E5-2630 v4 @ 2,20 GHz mit jeweils 10 Kernen
  • Arbeitsspeicher – 256 GB RAM

Empfohlene Netzwerkkartenspezifikationen

Hardwarehersteller Firmwareversion Hosttreiber für Ubuntu 16.04/18.04 Hosttreiber für ESXi 6.7
Dual Port Intel Corporation Ethernet Controller XL710 für 40GbE QSFP+ 6.80 2.7.11 1.7.17
Dual Port Intel Corporation Ethernet Controller X710 für 10GbE SFP+ 6.80 2.7.11 1.7.17
Quad Port Intel Corporation Ethernet Controller X710 für 10GbE SFP+ 6.80 2.7.11 1.7.17

Unterstützte Gastbetriebssysteme

  • Ubuntu 16.04
  • VMware ESXi 6.7.0 mit VMware vSphere Web Client 6.7.0

Firewall-/NAT-Anforderungen

Wenn der virtuelle VMware-Edge hinter der Firewall und/oder einem NAT bereitgestellt wird, gelten die folgenden Anforderungen:
  • Die Firewall muss ausgehenden Datenverkehr vom virtuellen VMware-Edge zu TCP/443 zulassen (für die Kommunikation mit der SD-WAN Orchestrator-Instanz).
  • Die Firewall muss auf den Ports UDP/2426 (VCMP) ausgehenden Datenverkehr zum Internet zulassen.