Wenden Sie sich an das VMware-Supportteam, um das Upgrade für Orchestrator wie in diesem Abschnitt beschrieben vorzubereiten.

So führen Sie ein Upgrade von SD-WAN Orchestrator durch:

  1. Der VMware-Support unterstützt Sie bei der Durchführung Ihres Upgrades. Tragen Sie die folgenden Informationen zusammen, bevor Sie den Support kontaktieren.
    • Geben Sie die aktuelle Orchestrator-Version und die Zielversion an, z. B.: aktuelle Version (d. h. 2.5.2 GA-20180430), Zielversion (3.3.2 p2).
      Hinweis: Die aktuelle Version finden Sie in der oberen rechten Ecke von Orchestrator, indem Sie auf den Link Hilfe (Help) klicken und Info (About) auswählen.
    • Erstellen Sie einen Screenshot vom Replizierungsdashboard des Orchestrator (siehe Abbildung unten).
    • Hypervisortyp und -version (d. h. vSphere 6.7)
    • Befehle aus Orchestrator:
      Hinweis: Befehle müssen als Root-Befehle (z. B. „sudo <command>“ oder „sudo -i“) ausgeführt werden.
      • Führen Sie das Skript /opt/vc/scripts/vco_upgrade_check.sh aus, um Folgendes zu überprüfen:
        • LVM-Layout
        • Arbeitsspeicher-Informationen
        • CPU-Informationen
        • Kernelparameter
        • Einige Systemeigenschaften
        • SSH-Konfigurationen
        • MySQL-Schema und Datenbankgrößen
        • File_store-Speicherorte und -größen
      • Kopie von /var/log
        • tar -czf /store/log-`date +%Y%M%S`.tar.gz --newer-mtime="36 hours ago" /var/log
      • Im Standby-Orchestrator:
        • sudo mysql --defaults-extra-file=/etc/mysql/velocloud.cnf velocloud -e 'SHOW SLAVE STATUS \G'
    • Im Aktiven Orchestrator:
      • sudo mysql --defaults-extra-file=/etc/mysql/velocloud.cnf velocloud -e 'SHOW MASTER STATUS \G'
  2. Wenden Sie sich an den VMware-Support unter https://kb.vmware.com/s/article/53907 und geben Sie die oben genannten Informationen an, damit der Support Ihnen beim Upgrade von Orchestrator helfen kann.