Konfigurieren Sie nach dem Erstellen eines Partners die Optionen und Einstellungen, auf die der Partner zugreifen kann. Als Operator können Sie die Einstellungen auswählen, die vom Partner geändert und zum Konfigurieren des Enterprise-Benutzers des Partners verwendet werden können.

Wenn Sie einen neuen Partner erstellen, werden Sie zur Seite Partnerübersicht (Partner Overview) weitergeleitet, auf der Sie die Partnereinstellungen konfigurieren können.

Sie können auch über die Seite Partner verwalten (Manage Partners) im Orchestrator-Portal zur Seite „Übersicht (Overview)“ navigieren. Wählen Sie den Partner aus und klicken Sie auf Aktionen (Actions) > Ändern (Modify) oder auf den Link des Partners.

Klicken Sie im Operator-Portal auf Partnerübersicht (Partner Overview) und konfigurieren Sie Folgendes:

Partnerfunktionen (Partner Capabilities)

Sie können die folgenden Funktionen für den ausgewählten Partner aktivieren oder deaktivieren:

  • Gateway-Verwaltung aktivieren (Enable Gateway Management) – Ermöglicht die Aktivierung oder Deaktivierung der Partnerbenutzer zum Erstellen, Konfigurieren und Verwalten eigener Gateways.
  • Rollenanpassung aktivieren (Enable Role Customization): Ermöglicht die Aktivierung oder Deaktivierung eines Partner-Superusers, um die Rollenberechtigungen anderer Partner-Benutzer und Enterprise-Benutzer des Partners anzupassen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.

Verfügbare Software-Images (Available Software Images)

Zeigt alle Software-Images an, die dem Partner zugewiesen sind. Klicken Sie auf Ändern (Modify), um die Software-Images hinzuzufügen oder aus der Liste zu entfernen.

Hinweis: Einem Kunden zugewiesene Software-Images können nicht entfernt werden.

Gateway-Pool (Gateway Pool)

Zeigt die mit dem ausgewählten Partner verknüpften Gateway-Pools an. Klicken Sie auf Ändern (Modify), um die Gateway-Pools hinzuzufügen oder aus der Liste zu entfernen.

Hinweis: Einem Kunden zugewiesene Gateway-Pools können nicht entfernt werden.