Zwei installierte SD-WAN Orchestrator-Instanzen sind erforderlich, um die Replizierung zu initiieren.

  • Die ausgewählte Standby-Instanz wird in einen STANDBY_CANDIDATE-Zustand versetzt, sodass sie vom aktiven Server konfiguriert werden kann.
  • Der aktive Server erhält anschließend die Adresse und die Anmeldedaten der Standby-Instanz und wechselt in den ACTIVE_CONFIGURING-Zustand.
Wenn eine STANDBY_CONFIG_RQST-Anforderung von „Aktiv“ in „Standby“ vorgenommen wird, werden die beiden Server durch die unten angezeigten Zustandsübergänge synchronisiert.