Sie können die in den vorhandenen Anwendungszuordnungen verfügbaren Anwendungsdetails hinzufügen oder aktualisieren.

Klicken Sie im Operator-Portal auf Anwendungszuordnungen (Application Maps).

  1. Wählen Sie die zu aktualisierende Anwendungszuordnung aus und klicken Sie auf Aktionen (Actions) > Anwendungszuordnung ändern (Modify Application Map) oder klicken Sie auf den Link zur Anwendungszuordnung.
  2. Im Anwendungszuordnungs-Editor (Application Map Editor) wird die Liste der in der Zuordnungsdatei verfügbaren Anwendungsdefinitionen angezeigt.

    application-maps-application-map-editor

    Wählen Sie eine Anwendungsdefinition aus und zeigen Sie ausführliche Informationen über die ausgewählte Definition an. Sie können auch nach einer Anwendungsdefinition suchen, die Definitionen nach App-ID oder Anzeigename sortieren, eine neue Anwendungsdefinition erstellen oder eine vorhandene Definition entfernen.

  3. Um der Liste eine Definition hinzuzufügen, klicken Sie auf Neue hinzufügen (Add new).
  4. Um eine Definition aus der Liste zu löschen, klicken Sie auf Entfernen (Remove).
  5. Um die Details der ausgewählten Definition zu ändern, klicken Sie auf Bearbeiten (Edit).

    Aktualisieren Sie die Details wie Anzeigename, Beschreibung, Kategorie und Ports und klicken Sie auf Fertig (Done).

    Die Anwendungs-IDs sind wie folgt definiert:

    Für Versionen vor 3.3.2:
    • 0–4999 für DPI-Apps
    • 5000–5999 für VMware-Apps
    • 6000–6999 für benutzerdefinierte Apps
    Für Versionen ab 3.3.2:
    • 0–4999 für DPI-Apps
    • 5000–5999 für VMware-Apps
    • 6000–9999 für benutzerdefinierte Apps
  6. Klicken Sie im Anwendungszuordnungs-Editor (Application Map Editor) auf Speichern (Save).