Nach der Konfiguration einer Nicht-SD-WAN-Ziel über Edge in SD-WAN Orchestrator müssen Sie die Nicht-SD-WAN-Ziel dem gewünschten Profil zuordnen, um die Tunnel zwischen SD-WAN Gateways und der Nicht-SD-WAN-Ziel einzurichten.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine VPN-Verbindung zwischen einer Zweigstelle und einer über Edge konfigurierten Nicht-SD-WAN-Ziel einzurichten.

Prozedur

  1. Navigieren Sie in SD-WAN Orchestrator zu Konfigurieren (Configure) > Profile (Profiles).
    Die Seite Konfigurationsprofile (Configuration Profiles) wird angezeigt.
  2. Wählen Sie ein Profil aus, in dem Sie Cloud-VPN konfigurieren möchten, und klicken Sie auf das Symbol unter der Spalte Gerät (Device).
    Die Seite Geräteeinstellungen (Device Settings) wird für das ausgewählte Profil angezeigt.
  3. Navigieren Sie zum Bereich Cloud-VPN (Cloud VPN) und aktivieren Sie Cloud-VPN, indem Sie die Umschaltfläche auf Ein (On) festlegen.
  4. Um eine VPN-Verbindung direkt von einem SD-WAN Edge mit einer Nicht-SD-WAN-Ziel (VPN-Gateway des Cloud-Anbieters wie Azure, AWS) einzurichten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktivieren (Enable) unter Zu Nicht-SD-WAN-Ziel über Edge verzweigen (Branch to Non SD-WAN Destination via Edge).
  5. Wählen Sie in der Liste der konfigurierten Dienste eine Nicht-SD-WAN-Ziel aus, um die VPN-Verbindung einzurichten. Klicken Sie auf das Pluszeichen +, um eine weitere Nicht-SD-WAN-Ziele hinzuzufügen.
    Hinweis: Nur ein Nicht-SD-WAN-Ziel über Edge-Dienst darf in höchstens einem Segment aktiviert werden. In zwei Segmenten darf nicht der gleiche Nicht-SD-WAN-Ziel über Edge-Dienst aktiviert sein.
    Weitere Informationen zum Konfigurieren eines Nicht-SD-WAN-Ziel-Netzwerkdiensts über Edge finden Sie unter Konfigurieren von Nicht-SD-WAN-Zielen über Edge.
  6. Um einen bestimmten Dienst zu deaktivieren, deaktivieren Sie das entsprechende Kontrollkästchen für Dienst aktivieren (Enable Service).
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern (Save Changes).
    Hinweis: Bevor Sie eine Nicht-SD-WAN-Ziel einem Profil zuordnen, müssen Sie sicherstellen, dass das Gateway für das Unternehmens-Datencenter bereits vom Administrator des Unternehmens-Datencenters konfiguriert wurde und der VPN-Tunnel des Datencenters aktiviert wurde.