Wenn Sie ein Gateway außer Betrieb nehmen wollen, müssen Sie den Status des Gateways in „Stillgelegt (Quiesced)“ ändern, damit keine neuen Tunnel oder NSDs auf dem Gateway konfiguriert werden können. Stellen Sie sicher, dass Sie über die Rolle „Operator-Superuser“ verfügen, um Gateways stillzulegen.

Sie können die Self-Service-Migration auf dem Gateway nur über die neue Orchestrator-Benutzeroberfläche aktivieren.

So legen Sie das Gateway still und aktivieren die Self-Service-Migration:

Voraussetzungen

Bevor Sie das vorhandene Gateway stilllegen, müssen Sie ein neues Gateway als Ersatz erstellen. Weisen Sie dem neuen Gateway dieselbe Rolle zu und fügen Sie es demselben Gateway-Pool zu wie das vorhandene Gateway. Anweisungen hierzu finden Sie im Abschnitt „Konfigurieren von Gateways“ im VMware SD-WAN Operator-Handbuch, das unter VMware SD-WAN Dokumentation verfügbar ist. Lesen Sie außerdem Migration von SD-WAN Gateways - Einschränkungen, bevor Sie mit der Stilllegung des Gateways fortfahren.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Operator-Portal oben im Fenster auf die Option Neue Orchestrator-Benutzeroberfläche öffnen (Open New Orchestrator UI).
  2. Klicken Sie im Popup-Fenster auf Neue Orchestrator-Benutzeroberfläche starten (Launch New Orchestrator UI). Die Benutzeroberfläche wird auf einer neuen Registerkarte geöffnet.
  3. Wechseln Sie zu Gateway-Verwaltung (Gateway Management). Auf der Seite Gateways wird die Liste der verfügbaren Gateways angezeigt.
  4. Klicken Sie auf den Link des Gateways, das Sie stilllegen möchten. Die Details des Gateways werden auf der Registerkarte Übersicht (Overview) angezeigt.
  5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Dienststatus (Service State) Stillgelegt (Quiesced) aus.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Self-Service-Migration aktivieren (Enable Self-Service Migration).
  7. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Neues Gateway (New Gateway) das Gateway aus, das Sie als Ersatz für das stillzulegende Gateway erstellt haben.
  8. Wählen Sie in der Datumsauswahl Migrationsfrist (Migration Deadline) ein Datum aus, bis zu dem die Partner oder direkten Kunden die Migration abschließen sollen. Stellen Sie sicher, dass das Datum innerhalb von 60 Tagen nach dem aktuellen Datum liegt.
  9. Klicken Sie auf Änderungen speichern (Save Changes).

Ergebnisse

Auf der Seite „Gateways“ können Sie sehen, dass sich der Dienststatus des Gateways in „Stillgelegt“ (Quiesced) geändert hat.

Nächste Maßnahme

Senden Sie eine Benachrichtigung über die Stilllegung an die betroffenen Partner und Direktkunden. Die Benachrichtigungs-E-Mail enthält die Migrationsfrist und ausführliche Anweisungen zur Migration der Edges und NSDs vom stillgelegten Gateway zum neuen Gateway.

Ein Benachrichtigungssymbol wird für Kunden und Partner angezeigt, die über ein oder mehrere Gateways im stillgelegten Status verfügen. Außerdem wird ein Benachrichtigungssymbol für Edges angezeigt, die mit einem stillgelegten Gateway verbunden sind.
Hinweis: Die Benachrichtigung über die Stilllegung wird nur an Direktkunden und nicht an Kunden von Partnern gesendet.