Bei der Verwaltung von Bereitstellungen und Netzwerken müssen Sie unter Umständen in der Lage sein, mit Cloud Assembly bereitgestellte Maschinen zu verlagern.

Sie können beispielsweise zuerst ein Testnetzwerk bereitstellen und dann in ein Produktionsnetzwerk wechseln. Mit der hier beschriebenen Vorgehensweise können Sie im Voraus eine Cloud-Vorlage entwerfen, um auf solche Tag-2-Aktionen vorbereitet zu sein. Beachten Sie, dass die Maschine verschoben wird. Sie wird nicht gelöscht und erneut bereitgestellt.

Dieses Verfahren gilt nur für Cloud.vSphere.Machine-Ressourcen. Es funktioniert nicht für Cloud-unabhängige Maschinen, die auf vSphere bereitgestellt werden.

Voraussetzungen

  • Das Cloud Assembly-Netzwerkprofil muss alle Subnetze enthalten, mit denen die Maschine eine Verbindung herstellen soll. In Cloud Assembly können Sie Netzwerke überprüfen, indem Sie zu Infrastruktur > Konfigurieren > Netzwerkprofile navigieren.

    Das Netzwerkprofil muss sich in einem Konto und einer Region befinden, die Teil des jeweiligen Cloud Assembly-Projekts für Ihre Benutzer sind.

  • Kennzeichnen Sie die beiden Subnetze mit unterschiedlichen Tags. Im folgenden Beispiel wird von test und prod als Tag-Namen ausgegangen.
  • Die bereitgestellte Maschine muss denselben IP-Zuweisungstyp beibehalten. Dieser kann während der Verlagerung in ein anderes Netzwerk nicht von „Statisch“ in „DHCP“ oder umgekehrt geändert werden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie in Cloud Assembly zu Design und erstellen Sie eine Cloud-Vorlage für die Bereitstellung.
  2. Fügen Sie im Abschnitt „Eingaben“ des Codes einen Eintrag hinzu, mit dem der Benutzer ein Netzwerk auswählen kann.
    inputs:
      net-tagging:
        type: string
        enum:
          - test
          - prod
        title: Select a network
  3. Fügen Sie im Abschnitt „Ressourcen“ des Codes den Eintrag Cloud.Network hinzu und verbinden Sie die vSphere-Maschine damit.
  4. Erstellen Sie unter Cloud.Network eine Einschränkung, die auf die Auswahl aus den Eingaben verweist.
    resources:
      ABCServer:    
        type: Cloud.vSphere.Machine
        properties:
          name: abc-server
          . . . 
          networks:
           - network: '${resource["ABCNet"].id}'
      ABCNet:
        type: Cloud.Network
        properties:
          name: abc-network
          . . .
          constraints:
           - tag: '${input.net-tagging}'
  5. Fahren Sie mit dem Entwurf der Vorlage fort und stellen Sie sie wie gewohnt bereit. Bei der Bereitstellung werden Sie von der Schnittstelle aufgefordert, das Netzwerk test oder prod auszuwählen.
  6. Wenn Sie eine Tag-2-Änderung vornehmen müssen, navigieren Sie zu Bereitstellungen und suchen Sie nach der mit der Cloud-Vorlage verknüpften Bereitstellung.
  7. Klicken Sie rechts neben der Bereitstellung auf Aktionen > Aktualisieren.
  8. Im Fenster „Aktualisieren“ werden Sie von der Schnittstelle aufgefordert, das Netzwerk test oder prod auszuwählen.
  9. Treffen Sie zum Ändern von Netzwerken Ihre Auswahl, klicken Sie auf Weiter und dann auf Absenden.