Als Dienstadministrator können Sie Code Stream-Pipelines im Service Broker-Katalog zur Verfügung stellen, indem Sie eine Code Stream-Inhaltsquelle hinzufügen und die Pipelines freigeben. Bei den Pipelines handelt es sich um ein Modell zur kontinuierlichen Integration und Bereitstellung Ihres Softwareveröffentlichungsprozesses.

Workflow-Diagramm zum Importieren und Bereitstellen von Code Stream-Pipelines.

Nach dem Importieren der Pipelines geben Sie sie für Projektmitglieder frei, damit diese die Pipelines über den Katalog bereitstellen können. Nach Abschluss der Pipeline-Bereitstellung können die Benutzer auf die Eingaben und Ausgaben zugreifen und diese überprüfen und die Ausgabe-, Pipeline- und Ausführungsverknüpfungen verwenden.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Importieren Sie Pipelines aus Code Stream.
    1. Wählen Sie Inhalt und Richtlinien > Inhaltsquellen aus.
    2. Klicken Sie auf Neu und dann auf Code Stream-Pipelines.
    3. Geben Sie unter Name den Namen für diese Inhaltsquelle ein.
    4. Wählen Sie das Quellprojekt aus und klicken Sie dann auf Überprüfen.
      Während der Validierung wird die Verbindung getestet und die Anzahl der freigegebenen Pipelines bereitgestellt, die mit dem Projekt in Code Stream verknüpft sind.
    5. Klicken Sie auf Erstellen und importieren.
    Auf der Seite „Inhaltsquellen“ werden die neue Quelle und die Anzahl der erkannten und importierten Elemente aufgelistet.
  2. Geben Sie die importierten Elemente für das Quellprojekt frei, damit sie im Katalog angezeigt werden.
    1. Wählen Sie Inhalte und Richtlinien > Inhaltsfreigabe aus.
    2. Wählen Sie das Quellprojekt mit den Benutzern aus, die über Berechtigungen zum Anfordern der Pipelines verfügen.
    3. Klicken Sie auf Elemente hinzufügen und wählen Sie dann eine oder mehrere Pipelines aus, die für das Projekt freigegeben werden sollen.

      Sie können alle aus einer Inhaltsquelle importierten Elemente auswählen oder die Quellstruktur erweitern und einzelne Elemente auswählen.

    4. Klicken Sie auf Speichern.
    Auf der Seite „Inhaltsfreigabe“ werden alle Elemente mit Berechtigungen für das ausgewählte Projekt aufgelistet. Die Pipelines werden auch zum Katalog hinzugefügt und können dort von den Projektmitgliedern angefordert werden.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Pipeline im Katalog für die Mitglieder der ausgewählten Projekte zur Verfügung steht.
    1. Klicken Sie auf Katalog und suchen Sie nach der importierten Pipeline.
    2. Klicken Sie auf Anfordern und geben Sie alle erforderlichen Informationen ein.
    3. Klicken Sie auf Senden.
      Der Bereitstellungsvorgang wird gestartet und die Registerkarte „Bereitstellungen“ wird mit Ihrer aktuellen Anforderung im oberen Bereich geöffnet.
  4. Überwachen Sie den Bereitstellungsprozess, um eine erfolgreiche Bereitstellung sicherzustellen.
    1. Klicken Sie auf Bereitstellungen und suchen Sie nach dem bereitgestellten Katalogelement.
    2. Überwachen Sie den Kartenstatus bis zur erfolgreichen Ausführung.
    Sie können die Bereitstellung öffnen, die Eingaben und Ausgaben überprüfen, die Links für den Zugriff auf die Ausgabe-URL sowie die Links zur Pipeline und Ausführung in Code Stream verwenden.

Ergebnisse

Die freigegebenen Pipelines werden in Service Broker importiert, im Katalog freigegeben und können bereitgestellt werden.

Nächste Maßnahme