Die Bereitstellungskriterien schränken den Geltungsbereich einer Richtlinie ein, sodass sie nur auf die Bereitstellungen angewendet wird, auf die die Kriterien zutreffen. Sie können beispielsweise die Bereitstellungskriterien verwenden, um eine Richtlinie zu erstellen, die nur auf ein bestimmtes Katalogelement oder eine bestimmte Vorlage angewendet wird.

Erstellen von Bereitstellungskriterien

Sie verwenden die grafische Schnittstelle, um den Bereitstellungskriterienausdruck zu erstellen. Zum Erstellen komplexer Ausdrücke können Sie AND oder OR verwenden. Sie können Ausdrücke auch als Klammeroperatoren gruppieren. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Ausdrücke finden Sie unter Reihenfolge der Vorgänge für den Ausdruck.

Folgendes Beispiel stellt einen Ausdruck dar.
Deployment equals Multi-tier five machine with LB AND (Owned By equals jan@mycompany.com OR Owned By kris@mycompany.com)
Bei Verwendung der Bereitstellungskriterienkomponenten ergibt sich folgendes Beispiel.
Beispiel der Bereitstellungskriterien.

Eigenschaften der Bereitstellungskriterien

Um Kriterien für eine funktionale Bereitstellung zu erstellen, müssen Sie die Syntax verstehen.

Das Textfeld „Kriterien“ enthält verschiedene Dropdown-Menüs, die die verfügbaren Eigenschaften und Operatoren bereitstellen. Wie Sie Ihren Ausdruck konstruieren, hängt von den verfügbaren Werten und der Reihenfolge der Vorgänge ab.

Die Dropdown-Menüs enthalten die folgenden Eigenschaften. Bestimmte Eigenschaften variieren zwischen Richtlinientypen.

Eigenschaft Beschreibung Verfügbar in diesen Richtlinientypen Unterstützt diese Operatoren
Cloud Template

Bezeichner für die Cloud Assembly-Cloud-Vorlage, die zum Erstellen der Bereitstellung verwendet wurde.

Verwenden Sie Cloud Template statt Catalog Item, wenn Ihre Richtlinie für Cloud Assembly-Cloud-Vorlagen spezifisch ist. Beispiel: eine Amazon Web Services-Vorlage verfügt nicht über eine Cloud Template.

  • Genehmigungen
  • Tag 2
  • Lease
  • ist gleich
  • ungleich

Catalog Item

Bezeichner für das Service Broker-Katalogelement, das zum Anfordern der Bereitstellung verwendet wurde.

Verwenden Sie Catalog Item statt Cloud Template, wenn Ihre Richtlinie basierend auf einer Vorlage, einem Erweiterbarkeits-Workflow oder einem anderen Inhaltstyp Service Broker-Katalogelemente enthalten kann. Beispiel: Cloud Assembly-Cloud-Vorlagen und Amazon Web Services CloudFormation-Vorlagen, die über den Katalog bereitgestellt werden, verfügen über ein Catalog Item.

  • Genehmigungen
  • Tag 2
  • Lease
  • ist gleich
  • ungleich
Deployment Creation Cost

Kostenwert.

Wenn die Bereitstellung dem angegebenen Kostenausdruck entspricht, wird ein Genehmigungsablauf ausgelöst.

  • Genehmigungen
  • ist gleich
  • ungleich
  • größer als
  • größer oder gleich
  • kleiner als
  • kleiner oder gleich
Deployment

Bezeichner für die Bereitstellung.

Verwenden Sie Deployment, wenn Sie die Richtlinie auf vorhandene Bereitstellungen anwenden möchten.

  • Genehmigungen
  • Tag 2
  • Lease
  • ist gleich
  • ungleich
Created By

Der Name des Benutzers, der die Bereitstellung angefordert hat. Das Format lautet „username@mycompany.com“.

Bei diesem Benutzer handelt es sich um den Benutzer, der die Bereitstellung angefordert hat.

  • Tag 2
  • Lease
  • ist gleich
  • ungleich
  • entspricht Regex
  • enthält
Name

Bereitstellungsname.

Verwenden Sie Name statt Deployment, wenn Sie die Richtlinie auf vorhandene Richtlinien und in der Zukunft erstellte Richtlinien anwenden möchten, die mit dem angegebenen Ausdruck des Bereitstellungsnamens übereinstimmen.

  • Genehmigungen
  • Tag 2
  • Lease
  • ist gleich
  • ungleich
  • entspricht Regex
  • enthält
Owned By

Der Name des aktuellen Bereitstellungsbesitzers.

  • Genehmigungen
  • Tag 2
  • Lease
  • ist gleich
  • ungleich
  • entspricht Regex
  • enthält
Requested By

Name des Benutzers, der eine Tag-2-Aktion angefordert hat. Das Format lautet „username@mycompany.com“.

Bei der Erstellung von Genehmigungsrichtlinien stellen die Requested By-Kriterien den Benutzer dar, der eine Tag-2-Aktion angefordert hat, und nicht den Benutzer, der die Bereitstellung angefordert hat. Der Benutzer, der die Bereitstellung angefordert hat, stellt die Created By-Kriterien dar.

  • Genehmigungen
  • ist gleich
  • ungleich
  • entspricht Regex
  • enthält
Resources

Ressourcen, die Teil einer-Bereitstellung sind.

Sie können die Bereitstellungskriterien basierend auf den folgenden Ressourcen definieren.

  • Cloud-Zone
  • Cloud-Konto
  • CPU-Anzahl
  • Cloud-Typ
  • Festplatten
  • Typ
  • Verfügt über Snapshots
  • Image
  • Image-ID
  • Betriebssystemtyp
  • Betriebszustand
  • Region
  • Tags

    Benutzerdefinierte und gefundene Tags.

  • Gesamter Arbeitsspeicher (MB)
  • Ressourcentyp
  • Genehmigungen
  • Tag 2
  • Lease

Kriterienformate für Ressourcen-Tags

Bei Ressourcen-Tags handelt es sich um Schlüssel-Wert-Paare. Wenn Sie Bereitstellungskriterien basierend auf den Tags definieren, müssen Sie den Schlüssel definieren. Das Definieren des Werts ist optional. Die Kriterien basieren auf benutzerdefinierten Tags und System-Tags.

Beispiel: Wenn Sie Kriterien für ein Tag-Paar erstellen, entspricht der Ausdruck folgendem Beispiel.
Resources has any 
    Tags has any 
        Key equals env 
        AND 
        Value equals dev
Beispiel eines Kriterienausdrucks für die einfache Bereitstellung eines Schlüssel-Wert-Paars, das auf der Benutzeroberfläche angezeigt wird.
Zum Erstellen von Kriterien, die auf einem Schlüssel, jedoch mehreren Werten basieren, entspricht der Ausdruck folgendem Beispiel.
Resources has any 
    Tags has any 
        Key equals env 
            AND 
                Value equals dev 
                OR
                Value equals prod
Beispiel eines Kriterienausdrucks für die Bereitstellung eines einzelnen Schlüssels und mehrerer Werte, das auf der Benutzeroberfläche angezeigt wird.
Zum Erstellen von Kriterien, die auf mehreren Schlüsseln, jedoch keinen Werten basieren, entspricht der Ausdruck folgendem Beispiel.
Resources has any 
    Tags has any 
        Key equals env1 
        OR 
        Key equals env2
Beispiel eines Kriterienausdrucks für die Bereitstellung mehrerer Schlüssel, wie er auf der Benutzeroberfläche angezeigt wird.
Wenn Sie Kriterien erstellen möchten, die zwei unterschiedliche Schlüsselwertpaare auswerten, müssen Sie sie als einzelne Ressourcen-Tags hinzufügen. Beispiel:
Resources has any 
    Tags has any 
        Key equals env 
        AND 
        Value equals envprod
    AND
    Tags has any 
        Key equals vc_65_network 
        AND 
        Value equals vc
Beispiel eines Kriterienausdrucks für die Bereitstellung mehrerer Schlüssel und Werte, das auf der Benutzeroberfläche angezeigt wird.

Verwenden der Operatoren enthält und entspricht Regex

Mit den Operatoren contains und matches Regex wird eine Suche nach einer bestimmten Gruppe von Zeichen innerhalb einer Eigenschaft definiert. Sie können diese Operatoren auf zeichenfolgenbasierte Eigenschaften anwenden, die keine Dropdown-Liste unterstützten, wie z. B. createdBy, name und ownedBy.

Der Operator contains sucht nach allen Instanzen des von Ihnen in einem beliebigen Kontext angegebenen Werts. Im Textfeld für die Eingabe von Werten werden die Groß-/Kleinschreibung sowie Leerzeichen beachtet. Wenn Sie Kontextvarianten berücksichtigen möchten, müssen Sie einen Wert für jede zusätzliche Variante festlegen. Verwenden Sie den Operator contains für einfache Suchen nach einer begrenzten Anzahl von Werten.

Der Operator matches Regex bietet große Flexibilität bei der Verwendung komplexer Suchvorgänge, die zahlreiche Kontextvarianten berücksichtigen müssen. Die regulären Ausdrücke müssen die ECMAScript-Syntax einhalten. Geben Sie beim Definieren regulärer Ausdrücke keine Schrägstriche (/) am Anfang und am Ende des Werts ein.

Die folgende Tabelle enthält Beispiele für Ausdrücke mit beiden Operatoren und vergleicht, wie sie zum Erreichen desselben Ziels verwendet werden können.

Beispiel mit dem Operator contains Beispiel mit dem Operator matches Regex Feldwert entspricht
Name contains test
Name matches Regex test*

Allen Bereitstellungsnamen, die test in Kleinbuchstaben enthalten. Beispiel: test deployment, mytest, test-123 usw.

Name contains test
OR
Name contains Test
Name matches Regex (t|T)est.*

Allen Bereitstellungsnamen, die test oder Test enthalten.

(group)
	Created By contains admin@
	(group)
	AND
		Created By contains .com
		OR
		Created By contains .org
(group)
AND
	Name contains test
	OR
	Name contains test-
	OR
	Name contains Test
	OR
	Name contains Test-
	OR
	Name contains deploy
	OR
	Name contains Deploy
Created By matches Regex admin@\S+\.((com)|(org))
AND
Name matches ((t|T)est)|(d|D)epl.*.

Allen Bereitstellungen, die von Benutzern erstellt werden, deren E-Mail-Adresse mit admin@ beginnt und mit .com oder .org endet.

Allen Bereitstellungsnamen, die test und/oder deploy in einer beliebigen Konfiguration enthalten. Beispiel: test deployment, testdeployment, Test-Deployment usw.

Reihenfolge der Vorgänge für den Ausdruck

Ein Ausdruck wird in der folgenden Reihenfolge verarbeitet. Gruppen werden in Klammern dargestellt.

  1. Ausdrücke in Gruppen
  2. UND
  3. ODER

Die folgenden Beispiele dienen dem Verständnis der Reihenfolge.

  • X ODER Y UND Z: In diesem Beispiel wird „Y UND Z“ vor „X ODER Y“ ausgewertet. Danach wird „X ODER“ anhand der Ergebnisse von „Y UND Z“ ausgewertet.
  • (X ODER Y) UND Z: In diesem Beispiel wird „X ODER Y“ vor „UND“ ausgewertet, da der Ausdruck in der Gruppe immer zuerst ausgewertet wird. Danach wird „UND Z“ anhand der Ergebnisse von „X ODER Y“ ausgewertet.