Sie können die Replizierungseinstellungen bearbeiten, um zu ändern, wie lange Site Recovery Manager darauf wartet, bis die Erstellung von Platzhalter-VMs abgeschlossen ist.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Client oder im vSphere Web Client auf Site Recovery > Site Recovery öffnen.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Home“ von Site Recovery ein Site-Paar aus und klicken Sie auf Details anzeigen.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Konfigurieren > Erweiterte Einstellungen > Replizierung.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten, um die Einstellungen zu ändern.
    Option Aktion
    Überspringen Sie die Überprüfung für nicht geschützte VM-Repliken während der Deaktivierung der Schutz-Site bei einer geplanten Migration. Der Standardwert lautet „false“. Verwenden Sie den Schieberegler, um den Wert replication.disablePiggybackVmsCheckDuringDeactivate zu aktivieren.
    Hinweis: Die Einstellung wird in VMware Site Recovery nicht unterstützt.
    Ändern Sie den Zeitüberschreitungswert (in Sekunden), um die Wartezeit beim Erstellen einer Platzhalter-VM festzulegen. Die Standardeinstellung beträgt 300 Sekunden. Geben Sie einen neuen Wert im Textfeld replication.placeholderVmCreationTimeout ein.
    Fragen Sie die virtuellen Maschinen in Schutzgruppen für Speicherrichtlinien regelmäßig hinsichtlich fehlender Zuordnungen ab und melden Sie einen Fehler, sofern Zuordnungen fehlen, die zu einem Fehlschlagen der Wiederherstellung der Schutzgruppe für Speicherrichtlinien führen könnten. Der Standardwert lautet „false“. Verwenden Sie den Schieberegler, um den Wert replication.pollForMissingInventoryMappings in „true“ zu ändern.
    Hinweis: Die Einstellung wird in VMware Site Recovery nicht unterstützt.
    Aktivieren oder deaktivieren Sie die Aufbewahrung von VM-Tags auf der Wiederherstellungs-Site für wiederhergestellte virtuelle Maschinen. Der Standardwert lautet „true“. Bewegen Sie den Schieberegler, um den Wert replication.preserveVmTags in „false“ zu ändern.
    Hinweis: Zum Anhängen von Tags an wiederhergestellte virtuelle Maschinen auf der Wiederherstellungs-Site muss die Einstellung auf der Wiederherstellungs-Site auf „true“ festgelegt werden.
    Ändern Sie den Zeitüberschreitungswert (in Sekunden) für das Warten auf Replizieren der Konsistenzgruppeninformationen auf der Remote-Site, bevor eine Onlinesynchronisierung auf dieser Site gestartet wird. Die Standardeinstellung ist 900 Sekunden. Geben Sie einen neuen Wert im Textfeld replication.protectionInfoSyncTimeout ein.
    Hinweis: Die Einstellung wird in VMware Site Recovery nicht unterstützt.
    Ändern Sie das Intervall in Sekunden zur Abfrage der Schutzgruppen für Speicherrichtlinien und fehlenden Bestandslistenzuordnungen. Die Standardeinstellung beträgt 120 Sekunden. Geben Sie einen neuen Wert im Textfeld replication.protectionPollInterval ein.
    Hinweis: Die Einstellung wird in VMware Site Recovery nicht unterstützt.
  5. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.