Sie können bis zu 10 Site Recovery Manager Server-Remote-Sites mit einem einzelnen gemeinsam genutzten VMware Cloud on AWS-SDDC verbinden.

Für jede Remote-Site müssen Sie eine Instanz von Site Recovery Manager Server und der vSphere Replication-Appliance auf der lokalen Site bereitstellen und eine Instanz von VMware Site Recovery im gemeinsam genutzten VMware Cloud on AWS-SDDC aktivieren.

Sie können nur Site Recovery Manager Server-Instanzen koppeln, die die gleiche Site Recovery Manager-Erweiterungs-ID haben. Jede Remote-Site muss eine eigene vCenter Server-Instanz enthalten.

Sie können eine Site Recovery Manager Server-Instanz auf Ihrer lokalen Remote-Site bereitstellen, indem Sie das Site Recovery Manager-Installationsprogramm ausführen. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Site Recovery Manager Server im Handbuch Installation und Konfiguration von Site Recovery Manager.

Sie können eine Instanz Site Recovery Manager Server auf Ihrem Remote-VMware Cloud on AWS-SDDC bereitstellen, indem Sie VMware Site Recovery aktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Aktivieren von VMware Site Recovery auf der Wiederherstellungs-Site.

Voraussetzungen

  • Laden Sie die Site Recovery Manager-Installationsdatei in einen Ordner des Site Recovery Manager Server-Hosts herunter.

Prozedur

  1. Doppelklicken Sie auf das Site Recovery Manager-Installationsprogramm, wählen Sie eine Installationssprache aus und klicken Sie auf OK.
  2. Folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um die Site Recovery Manager-Installation zu starten.
  3. Wählen Sie auf der SRM-Plug-In-ID-Seite Benutzerdefinierter SRM-Plug-In-Bezeichner aus, geben Sie die entsprechenden Informationen an, um die benutzerdefinierte Site Recovery Manager-Erweiterung zu identifizieren, und klicken Sie auf Weiter.
    Option Beschreibung
    SRM-ID Geben Sie für dieses Paar von Site Recovery Manager Server-Instanzen einen eindeutigen Bezeichner ein. Die Site Recovery Manager-ID kann aus einer Zeichenfolge von bis zu 29 ASCII-Zeichen aus ASCII-Groß- und -Kleinbuchstaben, Ziffern, dem Unterstrich, dem Punkt und dem Bindestrich bestehen. Sie können den Unterstrich, Punkt und Bindestrich nicht als erstes oder letztes Zeichen der Site Recovery Manager-ID verwenden. Außerdem dürfen sie nicht unmittelbar aufeinander folgen. Der Bezeichner unterliegt der Groß-/Kleinschreibung. Das Präfix com.vmware.vcDr- ist automatisch enthalten.
    Organization Um die Organisation anzugeben, die die Erweiterung erstellt hat, geben Sie eine Zeichenkette von bis zu 50 ASCII-Zeichen ein.
    Beschreibung Um eine Beschreibung der Erweiterung zu erhalten, geben Sie eine Zeichenkette von bis zu 50 ASCII-Zeichen ein.
  4. Folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um die restliche Installation abzuschließen.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang auf jeder Remote-Site.
    Verbinden Sie jeden Site Recovery Manager Server mit seiner eigenen vCenter Server-Instanz. Weisen Sie jedem Site Recovery Manager Server eine eindeutige Site Recovery Manager-ID zu.

Nächste Maßnahme

Für jeden Site Recovery Manager Server, den Sie auf einer Remote-Site installiert haben, installieren Sie im gemeinsam genutzten VMware Cloud on AWS-SDDC eine entsprechende VMware Site Recovery-Instanz.