In diesem Thema finden Sie häufig gestellte Fragen zu VMware Tools.

  • Kann mein Betriebssystem ohne VMware Tools ausgeführt werden?

    Führen Sie in Ihrem Gastbetriebssystem immer die aktuelle Version von VMware Tools aus, um die neuesten Funktionen und Aktualisierungen nutzen zu können, auch wenn ein Gastbetriebssystem ohne VMware Tools ausgeführt werden kann. Sie können virtuelle Maschinen so konfigurieren, dass sie immer automatisch auf VMware Tools-Upgrades prüfen und diese aufspielen, wenn die virtuellen Maschinen eingeschaltet werden.

  • Wie wird VMware Tools veröffentlicht?

    ISOs (mit Installationsprogrammen): Diese sind im Lieferumfang des Produkts enthalten und werden je nach VMware-Produkt und dem auf der VM installierten Gastbetriebssystem auf unterschiedliche Weise installiert. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Installieren von VMware Tools. VMware Tools bietet eine andere ISO-Datei für jedes unterstützte Gastbetriebssystem: Mac OS X, Windows, Linux, NetWare, Solaris und FreeBSD.

    Betriebssystemspezifische Pakete: Herunterladbare integrierte Binärpakete, die von VMware für bestimmte Versionen von Linux-Distributionen bereitgestellt werden. Betriebssystemspezifische Pakete sind in der Regel für ältere Versionen, wie z. B. RHEL 6, verfügbar. Aktuelle Versionen von Linux enthalten Open VM Tools, unter Verwendung derer die separate Installation von betriebssystemspezifischen Paketen nicht mehr erforderlich ist. Wichtige Informationen und Anweisungen sowie Schritte zum Herunterladen der betriebssystemspezifischen Pakete finden Sie unter Betriebssystemspezifische Pakete für VMware Tools. Eine Liste der unterstützten Gastbetriebssysteme finden Sie im VMware-Kompatibilitätshandbuch.

    open-vm-tools (OVT): Dies ist die Open Source-Implementierung von VMware Tools für Betreiber von Linux-Distributionen und Anbieter von virtuellen Appliances. OVTs sind in der Regel in den aktuellen Versionen der gängigen Linux-Distributionen enthalten und ermöglichen Administratoren, VMware Tools neben anderen Linux-Paketen problemlos zu installieren und zu aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie im KB-Artikel VMware-Unterstützung für Open VM Tools (2073803).

  • Welche Betriebssystem werden von open-vm-tools unterstützt?
    • Red Hat Enterprise Linux 7.0 und höhere Versionen
    • SUSE Linux Enterprise 12 und höhere Versionen
    • Ubuntu 14.04 und höhere Versionen
    • CentOS 7 und höhere Versionen
    • FreeBSD 10.3, 10.4 und 11.1
    • Debian 7.x und höhere Versionen
    • Oracle Linux 7 und höher
    • Fedora 19 und höhere Versionen
    • openSUSE 11.x und höhere Versionen
  • Sind VMware Tools-VIBs verfügbar?

    Offline-Pakete mit VMware Tools-VIB, die auf den vSphere-Versionen 5.5.x, 6.0.x und 6.5.x unter Verwendung von vSphere Update Manager installiert werden können. Offline-Pakete werden ab Version 10.2.0 und höher unterstützt.