Wenn der Upgrade-Prozess von VMware Tools nicht vollständig abgeschlossen wurde, können Sie VMware Tools deinstallieren und dann erneut installieren.

Wenn Sie in einer vSphere- und open-vm-tools-Umgebung entscheiden, die spezifischen Pakete für das Betriebssystem Linux zu verwenden, um die VMware Tools zu verwalten, und wenn Sie bereits mit vSphere VMware Tools installiert haben, müssen Sie das vorhandene VMware Tools zunächst deinstallieren. Weitere Informationen zu den spezifischen Linux-Betriebssystempaketen für VMware Tools finden Sie unter Betriebssystemspezifische Pakete für Linux-Gastbetriebssysteme.

Voraussetzungen

  • Schalten Sie die virtuelle Maschine ein.
  • Melden Sie sich im Gastbetriebssystem an.

Prozedur

  1. Wählen Sie eine Methode zum Deinstallieren von VMware Tools.
    Betriebssystem Aktion
    Windows 7, 8, 8.1 oder Windows 10 Wählen Sie im Gastbetriebssystem Programme > Programm deinstallieren.
    Windows Vista und Windows Server 2008 Wählen Sie im Gastbetriebssystem Programme und Funktionen > Programme deinstallieren.
    Windows XP und früher Wählen Sie im GastbetriebssystemProgramme hinzufügen/entfernen.
    Linux Melden Sie sich als Root an und geben Sie in das Terminalfenster vmware-uninstall-tools.pl ein.
    Mac OS X, OS X oder macOS Verwenden Sie die Anwendung VMware Tools deinstallieren unter /Library/Application Support/VMware Tools.
  2. Starten Sie das Gastbetriebssystem neu.

Nächste Maßnahme

Installieren Sie die VMware Tools neu.