Durch die Integration von Horizon 7 oder Horizon 6 in den Workspace ONE Access-Dienst können Sie Benutzern die Möglichkeit des Zugriffs auf ihre berechtigten Horizon-Desktops und -Anwendungen aus dem Workspace ONE-Portal oder aus der Workspace ONE-Portal oder der App bieten. Sie können eigenständige Horizon-Pods integrieren, die aus Horizon-Verbindungsserver-Instanzen bestehen, und Pod-Verbunde mit mehreren Pods, die sich über mehrere Sites und Datencenter erstrecken.

Sie stellen Desktop- und Anwendungspools in der Verwaltungsoberfläche von Horizon Administrator bereit und verwalten diese dort. Sie erstellen Berechtigungen für Active Directory-Benutzer und -Gruppen auch in Horizon, nicht in Workspace ONE Access. Sie müssen diese Benutzer und Gruppen mit dem Workspace ONE Access-Dienst von Active Directory synchronisieren, bevor Sie diese in Horizon integrieren.

Um Horizon-Pods und Pod-Verbünde in Workspace ONE Access zu integrieren, erstellen Sie in der Workspace ONE Access-Konsole eine oder mehrere Sammlungen virtueller Apps. Die Sammlungen enthalten die Konfigurationsinformationen für die Pods und Pod-Verbünde sowie Synchronisierungseinstellungen. Dann synchronisieren Sie die Horizon-Ressourcen und -Berechtigungen mit Workspace ONE Access.

In der Workspace ONE Access-Konsole können Sie die Horizon-Desktops und -Anwendungen anzeigen. Hier sind auch die Benutzer- und Gruppenberechtigungen aufgeführt.

Endbenutzer haben die Möglichkeit, ihre berechtigten Desktops und Anwendungen aus dem Workspace ONE-Portal oder der App zu starten. Auf diese Desktops und Anwendungen kann über HTML in einem Browser oder über ein unterstütztes Anzeigeprotokoll in Horizon Client zugegriffen werden.

Unterstützte Versionen

Workspace ONE Access unterstützt die folgenden Versionen und Funktionen.

  • Die Integration unabhängiger Horizon-Pods wird für Horizon 6 und höher unterstützt.
  • Die Integration von Pod-Verbunden, die mit der Cloud-Pod-Architektur-Funktion erstellt wurden, wird von Horizon 6.2 und höher unterstützt.
  • HTML Access wird von Horizon 6.1.1 und höher unterstützt.
    Wichtig: Wenn Sie Horizon 7.13 oder höhere Versionen in Workspace ONE Access integrieren, sehen Endbenutzer in Intelligent Hub immer die Option zum Starten von Anwendungen und Desktops in einem Browser. Wenn HTML Access jedoch nicht auf den Horizon-Verbindungsservern installiert ist, schlägt das Starten des Browsers fehl. Für Horizon 7.13 und höhere Versionen müssen Sie HTML Access auf den Horizon-Verbindungsservern installieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation VMware Horizon HTML Access.
  • Die Zertifikat-SSO wird von Horizon 7.x unterstützt.

Die neuesten Supportinformationen finden Sie auch in der Interoperabilitätstabelle für VMware-Produkte.