Konfigurieren Sie die Netzwerkbereiche, von denen aus der Anwendungs- oder Desktop-Startverkehr (ICA-Verkehr) der Benutzer direkt an den XenApp-Server weitergeleitet werden soll. Diese Konfiguration wird normalerweise verwendet, um internen Zugriff für die von Citrix veröffentlichten Ressourcen bereitzustellen.

Wenn ein Benutzer eine Anwendung oder einen Desktop aus dem Workspace ONE-Katalog startet und die IP-Adresse in den internen Netzwerkbereich fällt, wird der ICA-Verkehr direkt zum XenApp-Server geleitet.

Hinweis: Weitere Informationen zum Konfigurieren des Startens von Ressourcen für externe Netzwerke finden Sie unter Konfigurieren des Startens von Ressource für externe Netzwerke mit NetScaler.

Voraussetzungen

Zum Bearbeiten und Speichern der Seite „Netzwerkbereiche“ ist eine Super-Admin-Rolle erforderlich.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der VMware Workspace ONE Access-Konsole an.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Katalog > Sammlungen virtueller Apps.
  3. Klicken Sie auf die Citrix-Sammlung, für die Sie Netzwerkbereiche festlegen möchten.
  4. Klicken Sie auf Netzwerkbereich bearbeiten.
  5. Klicken Sie auf der Seite „Netzwerkbereiche“ auf den Netzwerkbereich, um ihn für den internen Citrix-Ressourcenstart zu konfigurieren, so dass Endbenutzer, die über ein internes Netzwerk auf Citrix-Ressourcen zugreifen, sich mit dem richtigen Server verbinden können.
    1. Klicken Sie auf den Netzwerkbereich, den Sie bearbeiten möchten, oder klicken Sie auf Netzwerkbereich erstellen, um bei Bedarf einen neuen Netzwerkbereich zu erstellen.
    2. Wenn Sie einen neuen Netzwerkbereich erstellen, geben Sie einen Namen, eine optionale Beschreibung und den IP-Adressbereich ein.
    3. Scrollen Sie zum Abschnitt XenApp-Farm.
      In diesem Abschnitt werden alle XenApp-Server aufgelistet, die Sie in der Sammlung virtueller Citrix-Apps konfiguriert haben.
    4. Geben Sie für jeden XenApp-Server die entsprechenden Werte für diesen Netzwerkbereich ein.
      Option Beschreibung
      FQDN für Client-Zugriff

      Wenn die Option StoreFront als Starteinstellung in der Sammlung virtueller Citrix-Apps ausgewählt ist, geben Sie dieselbe URL ein, die Sie in das Textfeld StoreFront URL eingegeben haben.

      Geben Sie andernfalls den XenApp-Serverhostnamen ein. Beispiel: xenapphost.example.com. Wenn ein Lastausgleichdienst den XenApp-Servern vorgelagert ist, verwenden Sie das folgende Format:

      loadbalancerURL/citrix/storeweb

      Port Der Serverport. Beispielsweise 443.

      Wenn Sie eine Lastausgleichs-URL in das Textfeld FQDN für Client-Zugriff eingegeben haben, verwenden Sie Port 443.

      NetScaler Legen Sie diese Option auf Nein fest.

      Dialogfeld „Netzwerkbereich bearbeiten“

    5. Klicken Sie auf Speichern.
    6. Wiederholen Sie diese Schritte, um bei Bedarf die anderen Netzwerkbereiche zu bearbeiten.
    7. Klicken Sie auf der Seite „Netzwerkbereiche“ auf Beenden.