Sie ermöglichen Workspace ONE-Benutzern den Zugriff auf von Citrix veröffentlichte Ressourcen, wenn Sie Ihre Citrix-Bereitstellung in Workspace ONE Access (ehemals VMware Identity Manager) integrieren. Die von Citrix veröffentlichten Ressourcen umfassen Anwendungen und Desktops in den Citrix XenApp- und XenDesktop-Serverfarmen. Die Desktops werden als von Citrix veröffentlichte Bereitstellungsgruppen bezeichnet.

Sie verwalten von Citrix veröffentlichte Anwendungen und Desktops über die Citrix-Verwaltungsoberfläche. Sie legen auch die Benutzer- und Gruppenberechtigungen über die Citrix-Schnittstelle und nicht im Workspace ONE Access-Dienst fest. Sie müssen diese Benutzer und Gruppen mit dem Workspace ONE Access-Dienst von Active Directory synchronisieren, bevor Sie diese mit den Citrix-Serverfarmen integrieren.

Erstellen Sie eine oder mehrere Sammlungen virtueller App in der Workspace ONE Access-Konsole, um Citrix-Serverfarmen mit Workspace ONE Access zu integrieren. Die Sammlungen enthalten die Konfigurationsinformationen für die Serverfarmen sowie die Synchronisierungseinstellungen.

Sie können für die regelmäßige Synchronisierung der Ressourcen und Berechtigungen der einzelnen Sammlungen von den Citrix-Serverfarmen mit dem Workspace ONE Access-Dienst einen Synchronisierungsplan einrichten.

Nachdem Sie die Citrix-Serverfarmen integriert haben, können Sie die synchronisierten Ressourcen und Berechtigungen in der Workspace ONE Access-Konsole anzeigen. Sie können auch Einstellungen für ICA-Sitzungen bearbeiten, wie zum Beispiel die Einstellungen für die Auflösung oder Komprimierung. Sie können die Einstellungen allgemein für alle Citrix-Ressourcen im Workspace ONE Access-Katalog konfigurieren, jedoch auch für einzelne Citrix-Ressourcen.

Endbenutzer können von Citrix veröffentlichte Anwendungen und Desktops aus dem Workspace ONE-Portal oder der App starten. Sie installieren Citrix Receiver auf ihren Systemen und Geräten, um auf die Ressourcen zugreifen, für die sie über Berechtigungen verfügen.

Hinweis: Workspace ONE Access unterstützt Citrix-Bereitstellungen, die Citrix NetScaler enthalten.

Unterstützte Versionen

  • Workspace ONE Access unterstützt Citrix XenApp 6.0 und 6.5, XenApp und XenDesktop 7.x und Citrix Virtual Apps und Desktops 7 1808.
    Hinweis: Ab Workspace ONE Access 3.3 wird XenApp 5.x nicht mehr unterstützt.
  • Workspace ONE Access unterstützt die Citrix StoreFront-API 2.6 und höher.
  • Für Integration Broker, die Workspace ONE Access-Komponente, die mit der Citrix-Serverfarm kommuniziert, werden die Betriebssysteme Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016 unterstützt.
  • Versionsanforderungen an Integration Broker:
    Workspace ONE Access (VMware Identity Manager)-Dienst oder Connector-Version Unterstützte Integration Broker-Version
    VMware Identity Manager 19.03 19.03
    VMware Identity Manager Connector 19.03.0.0 19.03
    VMware Identity Manager 3.3 3.3
    VMware Identity Manager Connector 2018.8.1.0 (Connector mit VMware Identity Manager 3.3 freigegeben) 3.3
    VMware Identity Manager 3.2 3.2
    VMware Identity Manager Connector 2018.1.1.0 (Connector freigegeben mit VMware Identity Manager 3.2) 3.2
    VMware Identity Manager 3.1 3.1
    VMware Identity Manager Connector 2017.12.1.0 (Connector freigegeben mit VMware Identity Manager 3.1) 3.1
    VMware Identity Manager 3.0 3.0
    VMware Identity Manager Connector 2017.8.1.0 (Connector freigegeben mit VMware Identity Manager 3.0) 3.0
    VMware Identity Manager 2.9.1 oder früher 2.9.1 oder früher
    VMware Identity Manager Connector 2.9.1 oder früher 2.9.1 oder früher
    Hinweis: Für die Verwendung der Citrix StoreFront-API ist Integration Broker 2.9.1 oder höher erforderlich. Für XenApp oder XenDesktop 7.x ist Integration Broker 2.6 oder höher erforderlich. Für die Verwendung der NetScaler-Funktion ist Integration Broker 2.4 oder höher erforderlich.
Hinweis: Es wird empfohlen, die neueste verfügbare Version von Workspace ONE Access sowie der entsprechenden Komponenten zu verwenden.

Unterstützte Authentifizierungsmethoden

Workspace ONE Access unterstützt nur die Authentifizierung mit Benutzername und Kennwort auf dem XenApp-Server oder NetScaler-Server. Andere Authentifizierungsmethoden wie die folgenden werden nicht unterstützt:
  • Smartcard
  • HTML 5
  • 2-Faktor-Authentifizierung
  • SAML-Authentifizierung (Citrix FAS)

Unterstützte Funktionen

Workspace ONE Access unterstützt die folgenden XenApp- und XenDesktop-Funktionen.

  • Starten von Anwendungen und Desktops mit Citrix StoreFront API 2.6 und höher
  • Anwendungsgruppenfunktion

    Workspace ONE Access unterstützt die in XenApp und XenDesktop 7.9 eingeführte Anwendungsgruppenfunktion. Anwendungsgruppen sind eine logische Gruppierung von Anwendungen und Desktops und Berechtigungen können auf Anwendungsgruppenebene bereitgestellt werden.

  • Externer Start mit NetScaler
  • Deaktivieren von Anwendungen auf dem XenApp- und XenDesktop-Server

    Wenn der Administrator eine Anwendung auf dem XenApp- oder XenDesktop-Server deaktiviert, wird die Anwendung in Workspace ONE Access ausgeblendet.

  • Einschränken der Sichtbarkeit für eine Anwendung

    Diese Funktion legt die Sichtbarkeit für eine Anwendung fest. Workspace ONE Access berücksichtigt die auf Anwendungsebene festgelegten Berechtigungen.

  • Anzeigen einer Anwendung für die gesamte Bereitstellungsgruppe

    In XenApp und XenDesktop kann die Sichtbarkeit für eine Anwendung auf Anwendung für die gesamte Bereitstellungsgruppe anzeigen festgelegt werden. Die Anwendung erbt die Berechtigungen der Bereitstellungsgruppe.

  • Berechtigungen auf Desktop-Ebene

    Workspace ONE Access berücksichtigt Berechtigungen für Desktops, die auf Desktop-Ebene festgelegt sind.

  • Synchronisieren und Starten von statische Desktops

    In XenApp und XenDesktop konfigurierte statische Desktops können in Workspace ONE Access synchronisiert und gestartet werden.