Zur Integration einer Citrix-Bereitstellung in den Workspace ONE Access-Dienst benötigen Sie folgende Komponenten:

  • Ein Workspace ONE Access-Cloud-Dienst-Mandant oder eine lokale Instanz.
  • Eine oder mehrere Instanzen des Diensts „Virtuelle App“, die lokal bereitgestellt werden. Der Dienst „Virtuelle App“ ist eine Komponente von Workspace ONE Access Connector 21.08 und höher. Sie können den Connector von der Workspace ONE Access-Produktseite unter „https://my.vmware.com“ herunterladen.

    Wenn Sie den Dienst „Virtuelle App“ installieren, stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen und Voraussetzungen für die Citrix-Integration erfüllen, die im Handbuch Installieren von VMware Workspace ONE Access Connector beschrieben sind. Dazu gehören:

    • Der Server für den Dienst „Virtuelle App“ muss der Verzeichnisdomäne hinzugefügt werden.
    • Sie müssen ein Domänenbenutzerkonto angeben, das für die Ausführung des Diensts „Virtuelle App“ verwendet werden soll. Dieser Domänenbenutzer muss auch ein Administrator mit Leseberechtigung des Citrix-Servers sein, der Citrix PSSnapin laden kann.
    • Sie müssen Citrix Studio auf dem Server für den Dienst „Virtuelle App“ installieren. Citrix Studio enthält das Citrix PowerShell SDK, das für die Integration zwischen Citrix und Workspace ONE Access erforderlich ist. Die Citrix Studio-Version muss mit Ihrer Citrix-Bereitstellungsversion kompatibel sein.
  • Eine lokale Citrix-Bereitstellung.

Stellen Sie bei der Bereitstellung der lokalen Komponenten sicher, dass die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Alle Instanzen des Diensts „Virtuelle App“ müssen mit der Citrix-Serverfarm kommunizieren können.
  • Alle Instanzen des Diensts „Virtuelle App“ müssen mit Citrix StoreFront kommunizieren können.

Die gesamte Kommunikation zwischen dem Workspace ONE Access-Dienst und den lokalen Komponenten erfolgt über den Konnektor. Der Connector und der Dienst kommunizieren über einen Kommunikationskanal, der bei der Installation automatisch eingerichtet wird.

Hinweis: Es wird empfohlen, die neueste verfügbare Version von Workspace ONE Access sowie der entsprechenden Komponenten zu verwenden.