Für die Migration zu Workspace ONE Access Connector 22.05 müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen.

  • Sie benötigen einen oder mehrere Windows-Server, um den 22.05 Connector zu installieren. Die Dienste „Verzeichnissynchronisierung“, „Benutzerauthentifizierung“, „Kerberos-Authentifizierung“ und „Virtuelle App“ können zusammen auf einem Server oder separat auf unterschiedlichen Servern installiert werden. Überlegungen und Anforderungen finden Sie unter Installieren von VMware Workspace ONE Access Connector 22.05.

    Sie können den 22.05 Connector entweder auf einem neuen Server oder auf dem älteren 19.03x Connector-Server installieren. Wenn Kerberos-Authentifizierung jedoch auf dem älteren Connector konfiguriert ist, müssen Sie den 22.05 Kerberos-Authentifizierungsdienst auf einem separaten Server installieren. Installieren Sie den neuen Kerberos-Authentifizierungsdienst nicht auf dem 19.03.x Connector-Server. Workspace ONE Access bietet keine Unterstützung für mehrere Instanzen von Kerberos auf demselben Server.

    Wenn Sie den 22.05 Connector auf einem neuen Windows-Server installieren möchten, finden Sie weitere Informationen unter Systemanforderungen für Workspace ONE Access Connector 22.05 in Installieren von VMware Workspace ONE Access Connector 22.05. Wenn Sie den 22.05 Connector auf dem 19.03.x Connector-Server installieren möchten, finden Sie weitere Informationen unter Migrieren zum aktuellen Connector auf einem Windows-Server unter Workspace ONE Access 19.03.x.

  • Wenn Ihre vorhandene Installation virtuelle Citrix-Apps enthält, müssen Sie bei der Installation des Diensts „Virtuelle App“ die Anforderungen und Voraussetzungen für die Citrix-Integration befolgen, die im Handbuch Installieren von VMware Workspace ONE Access Connector 22.05 beschrieben sind. Dazu gehören:
    • Der Connector-Server muss der Verzeichnisdomäne hinzugefügt werden.
    • Sie müssen ein Domänenbenutzerkonto angeben, das für die Ausführung des Diensts „Virtuelle App“ verwendet werden soll. Dieser Domänenbenutzer muss auch ein Administrator mit Leseberechtigung des Citrix-Servers sein, der Citrix PSSnapin laden kann.
    • Sie müssen Citrix Studio auf dem Connector-Server installieren. Citrix Studio enthält das Citrix PowerShell SDK, das für die Integration zwischen Citrix und Workspace ONE Access erforderlich ist. Die Citrix Studio-Version muss mit Ihrer Citrix-Bereitstellungsversion kompatibel sein.
  • Stellen Sie für Sammlungen virtueller Horizon- und Horizon Cloud-Apps sicher, dass die Horizon-Verbindungsserver über gültige Zertifikate verfügen, die von einer vertrauenswürdigen Zertifizierungsstelle (CA) signiert wurden. Wenn die Horizon-Verbindungsserver über selbstsignierte Zertifikate verfügen, müssen Sie die Zertifikatskette auf die Workspace ONE Access Connector-Instanzen hochladen, auf denen der Virtual App-Dienst installiert ist, um eine Vertrauensstellung zwischen den Connectoren und den Horizon-Verbindungsservern herzustellen. Dies ist eine neue Anforderung, die mit Workspace ONE Access Connector 21.08 beginnt. Sie laden die Zertifikate mithilfe des Connector-Installationsprogramms hoch. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von VMware Workspace ONE Access Connector 22.05. Stellen Sie sicher, dass die Connector-Dienste nach dem Hochladen der Zertifikate neu gestartet werden.
  • Während des Migrationsvorgangs wechseln Sie zwischen der Verwendung der älteren Konnektoren und den neuen Konnektoren, um die Migration zu testen. Die älteren 19.03.x Connector-Server müssen während des Migrationsvorgangs gestartet werden. Deinstallieren Sie die 19.03.x Connector erst, wenn die Migration abgeschlossen ist.
  • Alle vorhandenen Konnektoren in Ihrem Mandanten müssen Version 19.03.x aufweisen. Wenn Sie über ältere Connector-Instanzen verfügen, aktualisieren Sie diese zunächst auf 19.03.x.
  • Während der Migration müssen Sie alle Verzeichnisse und unterstützten Sammlungen virtueller Apps in Ihrem Mandanten zum 22.05 Connector migrieren. Sie können keine Teilmenge der Verzeichnisse oder virtuellen Apps migrieren oder nur Verzeichnisse oder nur virtuelle Apps migrieren.
  • Stellen Sie bei Installation des Benutzerauthentifizierungsdiensts sicher, dass alle Connector-Instanzen, auf denen der Benutzerauthentifizierungsdienst installiert ist, Version 22.05 aufweisen. Workspace ONE Access bietet keine Unterstützung für die Kombination der Versionen 22.05, 21.08.x und 20.x des Benutzerauthentifizierungsdiensts.
  • Nach der Migration können Sie nur die neuen 22.05 Connector-Instanzen verwenden. Sie können 19.03.x Connector- und 22.05 Connector-Instanzen in Ihrer Umgebung nicht kombinieren.
  • Workspace ONE Access Connector 22.05 unterstützt die folgenden Proxytypen:
    • Nicht authentifizierte HTTP-Proxys
    • Nicht authentifizierte HTTPS (SSL)-Proxys
    • Authentifizierte HTTPS (SSL)-Proxys

Migrieren zum neuesten Konnektor auf einem Windows-Server unter Workspace ONE Access Connector 19.03.x

Wenn kein neuer Windows-Servers für die Migration zu Workspace ONE Access Connector 22.05 bereitgestellt werden kann, können Sie den 22.05 Connector auf einem Windows-Server installieren, auf dem der Workspace ONE Access 19.03.x Connector ausgeführt wird. Sie können dann den alten Konnektor migrieren.

Vorsicht: Wenn Kerberos-Authentifizierung auf dem älteren Connector konfiguriert ist, müssen Sie den neuen 22.05 Kerberos-Authentifizierungsdienst auf einem separaten Windows-Server installieren. Installieren Sie den Kerberos-Authentifizierungsdienst nicht auf dem 19.03. x Connector-Server. Workspace ONE Access bietet keine Unterstützung für mehrere Instanzen von Kerberos auf demselben Server.

Wenn Sie einen vorhandenen Windows-Server verwenden, auf dem der 19.03.x Connector installiert ist, müssen Sie die folgenden Richtlinien beachten:

  • Bevor Sie den 22.05 Connector installieren, müssen Sie die CPU und den Arbeitsspeicher auf dem Server erhöhen. Es werden zwei Versionen des Connectors ausgeführt, bis die Migration abgeschlossen ist.

    Sie müssen die CPU und den Arbeitsspeicher erhöhen, um die Anforderungen der 19.03.x und 22.05 Connector-Instanzen zu erfüllen. Weitere Informationen finden Sie in den 22.05 Dimensionierungsrichtlinien in Installieren von VMware Workspace ONE Access Connector 22.05.

  • WICHTIG: Erstellen Sie einen Snapshot der Maschine, bevor Sie das 22.05 Connector-Installationsprogramm ausführen. Wenn Sie den 22.05 Connector installieren, erhalten Sie am Ende des Installationsvorgangs möglicherweise eine Aufforderung, den Connector-Host neu zu starten. Starten Sie den Host nicht neu. Wenn Sie dies tun, schlägt der Migrationsvorgang fehl und Ihr 19.03. x Connector wird unbrauchbar. Es ist wichtig, dass Sie die Maschine nicht neu starten, bis der gesamte Migrationsvorgang abgeschlossen ist. Wenn die Migration erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie die Maschine sicher neu starten.
  • Deinstallieren oder beenden Sie den 19.03.x Connector erst, wenn die Migration abgeschlossen ist.

Nachdem die Migration abgeschlossen ist, können Sie den 19.03.x Connector beenden und deinstallieren.