Sie können die Dienste „Verzeichnissynchronisierung“, „Benutzerauthentifizierung“, „Kerberos-Authentifizierung“ und „Virtuelle App“ vorübergehend von der Workspace ONE Access-Konsole aus anhalten, wenn Sie Wartungsaktivitäten auf dem Konnektor-Server durchführen müssen. Authentifizierungs- und Synchronisierungsdatenverkehr wird nicht an angehaltene Dienste weitergeleitet.

Wenn Sie beispielsweise Windows-Updates auf dem Konnektor-Server ausführen müssen, halten Sie die Dienste an, führen Sie die Windows-Updates aus und aktivieren Sie die Dienste wieder.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Workspace ONE Access-Konsole an.
  2. Navigieren Sie zur Seite Konnektoren.
    Wechseln Sie in einem Workspace ONE Access Cloud-Mandanten mit aktivierter Umschaltoption Neue Navigation zu Integrationen > Konnektoren. Navigieren Sie in einem Mandanten mit deaktivierter Umschaltoption Neue Navigation zu Identitäts- und Zugriffsmanagement > Einrichten > Konnektoren.
  3. Wählen Sie den Konnektor aus und klicken Sie auf Verwalten.
  4. Klicken Sie auf die Umschaltoption neben jedem Dienstnamen, um die Dienste anzuhalten.

Ergebnisse

Nächste Maßnahme

Wenn Sie die Dienste aktivieren möchten, klicken Sie erneut auf die Umschaltoption.