Der Upgrade-Vorgang unterscheidet sich nicht wesentlich vom Installationsvorgang. Die von Ihnen konfigurierten Werte und Einstellungen werden automatisch aufgefüllt. Sie können die Einstellungen überprüfen und im Installationsprogramm „Weiter“ auswählen.

Unterstützter Upgrade-Pfad

Um ein Upgrade auf Version 3.3 durchzuführen, muss es sich bei der VMware Identity Manager-Version um Version 3.2.0.1 handeln.

VMware Identity Manager 3.1 für Windows wurde als Teil der AirWatch-Installation für die Versionen 9.2. bis 3.x von AirWatch installiert. Informationen zum Upgrade von 3.1 auf 3.3 finden Sie im Handbuch Migration von VMware Identity Manager für Windows auf 3.3.

Vorbereitende Schritte

Bevor Sie mit dem Upgrade beginnen, vergewissern Sie sich, dass die folgenden Schritte abgeschlossen sind.

  • Erstellen Sie einen Snapshot von der Datenbank und den VMware Identity Manager-Knoten, bevor Sie ein Upgrade auf die neueste Version durchführen.

  • Wenn Sie die Rolle „db_owner“ in der Microsoft SQL-Datenbank widerrufen haben, müssen Sie sie wieder hinzufügen, bevor Sie das Upgrade durchführen. Andernfalls schlägt das Upgrade fehl. Siehe Hinzufügen der Rolle „db_owner“ vor dem Upgrade.

  • Wenn Sie für einen VMware Identity Manager-Server mit SQL Server-Verfügbarkeitsgruppen ein Upgrade durchführen möchten, müssen Sie Verfügbarkeitsgruppen vor dem Upgrade des Servers deaktivieren. Nach dem Upgrade müssen Sie Verfügbarkeitsgruppen erneut aktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Deaktivieren von SQL Server AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen vor dem Upgrade