Nachdem Sie die Einstellungen in der Workspace ONE UEM Console konfiguriert haben, werden die Einstellungen automatisch auf der Seite Integrationen > UEM-Integration des Workspace ONE Access-Diensts aufgefüllt. Zwischen den Diensten wird eine vertrauenswürdige Beziehung eingerichtet.

Wenn Sie Workspace ONE Access mit Ihrer Workspace ONE UEM-Instanz konfigurieren, können Sie den Hub-Dienste-Hub-App-Katalog aktivieren, um die Apps aus dem Workspace ONE UEM-Katalog und aus dem Workspace ONE Access-Katalog einzubeziehen. Endbenutzer sehen alle Anwendungen, zu denen sie berechtigt sind, in ihrer Workspace ONE Intelligent Hub-App oder im Hub-Portal.

Abbildung 1. Workspace ONE-Konfiguration zur Workspace ONE Access-Konsole hinzugefügt

Nehmen Sie keine Änderungen direkt im Abschnitt Workspace ONE UEM-Konfiguration in der Workspace ONE Access-Konsole vor. Verwenden Sie die Workspace ONE UEM-Konsole, um die Konfiguration zu ändern. Wenn Sie die Änderungen in der Workspace ONE UEM Console speichern, wird der Abschnitt Workspace ONE UEM-Konfiguration in der Workspace ONE Access-Konsole aktualisiert.

Hub-Dienste-Support

Hub-Dienste ist ein zusammen mit Workspace ONE Access bereitgestellter Dienst, der von Workspace ONE Access für gemeinsam genutzte Dienste abhängig ist. Wenn Hub-Dienste mit Workspace ONE Access integriert ist, können Benutzer über das zugehörige Web-Portal in einem Browser oder über die Workspace ONE Intelligent Hub-App auf ihren Geräten auf die Arbeitsressourcen zugreifen. Sie können über die Workspace ONE Access-Konsole auf die Hub-Dienste-Konsole zugreifen, um einzurichten, wie Mitarbeiter Workspace ONE Intelligent Hub für den Zugriff auf Anwendungen, den Empfang von Benachrichtigungen und die Suche nach Personen verwenden. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Hub-Diensten finden Sie in der Dokumentation VMware Workspace ONE Hub-Dienste.