Sie können ein Upgrade auf den Windows-basierten VMware Identity Manager Connector 19.03.0.1 von Version 19.03.0.0 durchführen, um die neuesten Sicherheitsupdates und behobene Probleme zu erhalten. Der Connector 19.03.0.1 unterstützt virtuelle Anwendungen, insbesondere Horizon, Horizon Cloud und Citrix-Integrationen mit Workspace ONE Access (früher VMware Identity Manager genannt).

Um den VMware Identity Manager Connector zu aktualisieren, laden Sie den 19.03.0.1-Connector von My VMware herunter und führen Sie das Installationsprogramm aus. Sie müssen die 19.03.0.0-Version des Konnektors nicht deinstallieren.

Nach dem Upgrade müssen Sie keinen neuen Aktivierungscode für den Connector generieren oder ihn erneut aktivieren. Ihre vorhandene Konfiguration gilt auch für den aktualisierten Konnektor.

Voraussetzungen

  • Wenn sich die Konnektorinstallation auf einem virtuellen Windows Server befindet, erstellen Sie vor dem Upgrade einen Snapshot der virtuellen Maschine.
  • Wenn Sie ein Verzeichnis vom Typ Active Directory über die integrierte Windows-Authentifizierung (IWA) konfiguriert haben, deaktivieren Sie die Option STARTTLS in der Verzeichniskonfiguration in der VMware Identity Manager-Konsole, bevor Sie ein Upgrade auf den Connector 19.03.0.1 durchführen. Nach dem Upgrade wird die Funktionalität von Active Directory über IWA mit der Option STARTTLS inkompatibel.

    Um die Verzeichniskonfiguration zu bearbeiten, navigieren Sie zur Seite Identitäts-und Zugriffsmanagement > Verwalten > Verzeichnisse, wählen Sie das Verzeichnis aus, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Dieses Verzeichnis erfordert für alle Verbindungen die Verwendung von STARTTLS und klicken Sie auf Speichern.

    Hinweis: Wenn Sie den in Knowledgebase-Artikel 77158 beschriebenen-Hotfix auf Connector 19.03 angewendet haben, haben Sie die Option STARTTLS für Active Directory über IWA möglicherweise bereits deaktiviert. Stellen Sie sicher, dass die Einstellung deaktiviert ist.
  • Zum Herunterladen des Konnektor-Installationsprogramms benötigen Sie Ihre My VMware-Zugangsdaten.

Prozedur

  1. Laden Sie VMware Identity Manager Connector 19.03.0.1 von My VMware herunter.
    1. Melden Sie sich bei https://my.vmware.com an.
    2. Navigieren Sie zur Downloadseite von VMware Workspace ONE Access 19.03.
    3. Laden Sie VMware Identity Manager Connector 19.03.0.1 herunter.
  2. Speichern Sie die Installationsdatei auf dem Windows Server, auf dem die frühere Version des Connectors installiert ist.
  3. Doppelklicken Sie auf die Datei VMware_Identity_Manager_Connector_19.03.0.1_Installer.exe und folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um das Upgrade abzuschließen.

    Das Installationsprogramm erkennt, dass ein Upgrade erforderlich ist, und leitet Sie durch den Upgrade-Vorgang.

    Hinweis: Wenn das Installationsprogramm während des Upgrades eine frühere Version der Java Runtime Environment (JRE) auf dem Windows-Server erkennt als die mit dem Installationsprogramm bereitgestellte, werden Sie aufgefordert, die neue JRE-Version zu installieren.
  4. Überprüfen Sie nach erfolgreichem Abschluss des Upgrades, ob der IDM-Konnektordienst auf dem Windows-Server ausgeführt wird.
  5. Wenn JRE im Zuge des Connector-Upgrades aktualisiert wird, starten Sie den Windows-Server neu, nachdem das Upgrade abgeschlossen ist.
    Durch den Neustart des Servers wird die Variable JAVA_HOME auf die neueste JRE festgelegt, die mit dem Upgrade installiert ist. Dadurch verwendet der Konnektor die aktuellste Version von JRE.

Ergebnisse

Das Upgrade des Connectors ist abgeschlossen. Sie können überprüfen, ob die neue Version des Konnektors installiert ist, indem Sie auf dem Windows-Server zu Systemsteuerung > Programme > Programme und Funktionen navigieren und die aufgelistete Version des Konnektors überprüfen.

Nächste Maßnahme

Wenn Sie über ein Verzeichnis vom Typ Active Directory über IWA verfügen, aktivieren Sie nach der Installation oder dem Upgrade auf den Connector 19.03.0.1 nicht die STARTTLS-Option für das Verzeichnis in der VMware Identity Manager-Konsole. Active Directory über IWA funktioniert nicht mit der Option STARTTLS.