Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Anforderungen erfüllen, bevor Sie mit der Integration von Workspace ONE und Okta beginnen. Zu den Anforderungen gehören die Installation von Komponenten und die Einrichtung einiger Integrationen vor der Integration von Workspace ONE und Okta.

Komponenten

Folgende Komponenten sind erforderlich.

  • Ein Workspace ONE Access-Mandant

    Erforderliche Rolle: Systemadministrator

  • Ein Okta-Mandant

    Erforderliche Rolle: Super- oder Organisations-Administrator

  • Ein Workspace ONE® UEM-Mandant

    Workspace ONE UEM (ehemals AirWatch) ist nur erforderlich, wenn Sie den Mobile SSO-Ablauf und den Ablauf zur Vertrauenswürdigkeit von Geräten konfigurieren möchten.

  • Workspace ONE Access Connector
  • Okta-AD-Agent
  • VMware AirWatch® Cloud Connector™ (ACC)

    ACC ist nur erforderlich, wenn Sie Workspace ONE UEM verwenden.

Workspace ONE UEM- und Workspace ONE Access-Integration

Integrieren Sie vor der Integration von Workspace ONE und Okta Ihre Workspace ONE UEM- und Workspace ONE Access-Mandanten und konfigurieren Sie die Mobile SSO-Authentifizierungsmethoden, die Sie für die Vertrauenswürdigkeit von Geräten verwenden möchten.

Active Directory-Integration

Bevor Sie Workspace ONE und Okta integrieren, integrieren Sie Ihr Active Directory und synchronisieren Sie die Benutzer. Sie müssen Active Directory mit

  • Workspace ONE Access mit Workspace ONE Access Connector
  • Workspace ONE UEM mit AirWatch Cloud Connector (ACC)

    Dies ist nur erforderlich, wenn Sie Workspace ONE UEM verwenden.

  • Ihre Okta-Organisation mit dem Okta-AD-Agent

Stellen Sie sicher, dass Sie dieselben Benutzer mit allen Umgebungen synchronisieren.